A1 Lichtendorf – Ferrari-Unfall – 300.000,– 599GTO schrottreif – Fahrer unverletzt

Anzeige

Dortmund-Lichtendorf A1 – (fb) A1 Lichtendorf – 300.000,– Ferrari kracht in Mittelschutzplanke – Niemand verletzt, 599 GTO Schrottreif

Ein Ferrari 599 GTO mit 670 PS (Wert über 300.000,– Euro) ist am frühen Abend um 20:04 Uhr auf der A1 verunglückt.

Auf der Richtungsfahrbahn Köln in Höhe der Rast- und Tankanlage Lichtendorf kam der Sportwagen ins Schleudern, streifte einen LKW und kam schwer beschädigt an der Mittelschutzplanke zu stehen. Der Fahrer konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. Das Trümmerfeld war mehr als hundert Meter, die Feuerwehr streute den Bereich mit Bindemitteln weitläufig ab.

Die Unfallursache ist zur Zeit noch unklar. Zeugen berichteten von einem weiteren Ferrari. Nach Angaben des Unfallfahrers soll die Fahrbahn sehr glatt gewesen sein. Die Polizei sperrte den gesamten Streckenabschnitt, Fachleute von Straßen-NRW wurden zum Unfallort hinzugezogen, um die Straßenverhältnisse zu prüfen.