Aachen – Drittligist Alemannia Aachen muss Insolvenzantrag stellen

Aachen, 16.11.2012 – Drittligist Alemannia Aachen: Erst Insolvenz – dann Neuanfang

 

Geschockte Spieler – wütende Fans. Der Tabellen-17te und im Mai aus der zweiten Liga abgestiegene Drittligist Alemannia Aachen steht vor dem finanziellen Ruin. Weniger Einnahmen durch weniger Erfolge, auf der anderen Seite Millionenausgaben für das neue Tivoli-Stadion. Die Kosten waren zu hoch nach dem schwachen Start bei Alemannia Aachen’s und deren sportlichem Abstieg.

 

Anzeige

Bereits 2010 verhinderte nur eine Ausfallbürgschaft der Stadt die drohende Insolvenz, im letzten Oktober stand Aachen schon vor dem finanziellen Aus.

Das Ziel ist es nun, den Verein über ein Insolvenzplanverfahren zu sanieren und dann befreit in die neue Saison starten zu können.