Atemberaubender Klassiker: Ab 1. September Karten für das ADAC Supercross Dortmund sichern

Anzeige

Extrem, atemberaubend, absolut hochkarätig – das Jahr 2017 könnte in den Dortmunder Westfalenhallen nicht spektakulärer beginnen. Vom 13. bis zum 15. Januar geht dort die 34. Auflage des ADAC Supercross Dortmund – der traditionsreichsten und größten Supercross-Veranstaltung Deutschlands – über die Bühne. An drei Tagen wird den Zuschauern ein einzigartiger Mix aus knallharter Rennaktion und akrobatischem Freestyle geboten – jeder Veranstaltungstag liefert eine vierstündige Show der Superlative, die die Besucher unter Garantie aus den Sitzen reißen wird. Wer sich dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen lassen will, sollte keine Zeit verlieren, denn die besten Plätze sind erfahrungsgemäß schnell ausverkauft. Ab dem 1. September, Donnerstag, heißt es daher: schnell Handeln. Dann fällt um 8 Uhr der Startschuss für den offiziellen Ticket-Vorverkauf. Karten gibt es im Internet unter www.supercross-dortmund.de, in allen ADAC Geschäftsstellen oder telefonisch über die Hotline 02 31 – 54 99 333 des ADAC Westfalen, die montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 18 Uhr erreichbar ist.

Jede Menge Extras bietet das Gold-Plus-Angebot, das bei der 34. Auflage des ADAC Supercross Dortmund erstmals gebucht werden kann. Inhaber dieser Tickets haben nicht nur die besten Plätze, auf denen sie die Action aufgrund der Nähe zur Strecke besonders intensiv erleben. Sie kommen zusätzlich in den Genuss eines reservierten Tisches sowie eines Begrüßungscocktails im exklusiven SX-Club, den sie durch einen separaten Eingang betreten können. Das besondere Angebot ist für acht Personen im Komplettpaket für 1.099 Euro buchbar und bietet selbstverständlich zudem alle Vorzüge, die im Kauf eines normalen Gold-Tickets zum Preis von 117 Euro enthalten sind: ein Programmheft, permanenter Zutritt zum Fahrerlager sowie ein reservierter Parkplatz (je vier Tickets ein Parkausweis) in unmittelbarer Nähe zur Veranstaltungshalle. Der SX-Club befindet sich 2017 erstmals in der Halle 3A, öffnet bereits zwei Stunden vor Veranstaltungsbeginn seine Pforten und bietet Imbiss und Getränke in angenehmer Atmosphäre bis zum Veranstaltungsende.

Neu geordnet präsentiert sich 2017 das Fahrerlager beim ADAC Supercross Dortmund, welches sich gleich über zwei Hallen erstreckt. Hier gibt es für die Besucher einiges zu entdecken. Die Stars der Supercross- und Freestyle-Szene geben sich auch im Fahrerlager gewohnt locker, schreiben bereitwillig Autogramme und beantworten gerne die Fragen der Fans. Auch die Offroad-Maschinen selber, können hier genauer unter die Lupe genommen werden.

Für Gruppen und ADAC Mitglieder ist der Eröffnungstag von besonderem Interesse. Nur am Freitag, 13. Januar 2017, ist der ADAC Mitgliedervorteil wie auch das zusätzliche Gratis-Ticket bei sieben bestellten Karten im Angebot. Zudem hält der Sonntag spezielle Angebote bereit: Zum einen ist er der MAOAM-Familientag, an dem Kinder bis 14 Jahre in allen Preisstufen einen deutlich reduzierten Eintrittspreis zahlen. Zum anderen werden alle 400er-Blöcke – der oberste Tribünenrang – zum Bronze-Preis verkauft.

Wie in den vergangenen Jahren beginnt jeder Veranstaltungstag des Megaevents in den Westfalenhallen mit einem stimmungsvollen Opening inklusive großer Pyro- und Lasershow. Das ADAC Supercross Dortmund ist auch in dieser Wintersaison das große Finale des ADAC SX Cup, der zuvor in Stuttgart (11. – 12.November), München (18. – 19. November) und Chemnitz (26. – 26. November) Station machen wird.

Quelle: Veranstalter

Artikelbild: Frank Bauermann