Barendorfer Rock-Sommer

Barendorfer Rock-Sommer

Anzeige

Beinahe wäre der Rock-Sommer in diesem Jahr ins Wasser gefallen, und zwar nicht etwa weil das Wetter nicht mitspielte, sondern weil die Finanzierung lange Zeit auf der Kippe stand. Dank einiger neuer Förderer konnte aber die traditionsreiche Konzert-Reihe gerettet werden! Allen, die dazu beitragen und denen, die schon seit Jahren mit ihrer Unterstützung den Rock-Sommer möglich machen, sei an dieser Stelle erst einmal ein riesengroßes Dankeschön gesagt.

Organisatorisch hat sich dieses Jahr nichts geändert: Erneut wird es die Saisonkarte geben, mit der man für 12,50 Euro fünf Abende lang Rock und Pop vom Feinsten unter freiem Himmel genießen kann. Natürlich gibt es auch Tageskarten zum Preis von 8,50 Euro, und beides natürlich auch im Vorverkauf, damit am Eingang gar nicht lange angestanden werden muss. Apropos Eingang: Der neue Einlass auf der Wiese hat sich bei seiner Premiere im vergangenen Jahr bewährt, und so wird es auch diesmal wieder durch den gemütlichen Biergarten, der zum zwischenzeitigen Chillen einlädt, ins Rock-Herz von Barendorf gehen.

Freuen wir uns also gemeinsam auf fünf tolle Abende bei bestem Wetter, denn das ist bestellt!

Das Programm in der Übersicht:
Termin 4. Juni 2016 mit „Das Wunder“ – Deutsch-Rock-Opening mit den drei ehemaligen LUXUSLÄRMERN Henrik Oberbossel, David Rempel & Eugen Urlacher. Vorband: „Virgin“ mit ihrem sound der 70er!

Termin 18. Juni 2016 Radio MK-Chart-Show mit „DELUXE the radioBand“
Vorband: Save by Sound (Sieger des JUSO-Bandcontest „Crossing Over“)

Termin 23. Juli 2016 mit der „PANIK POWER BAND“ (PPB) und Ihrer Hommage an Udo Lindenberg anlässlich seines 70. Geburtstages und dem 10 jährigen Bandjubiläum der PPB. Stargast an diesem Abend ist Steffi Stefan (Mitglied & Bassist des original „Panik-Orchester“)
Vorband: fireball mit Ihrem Mix aus 40 Jahren Rock- und Pop-History

Termin 13. August 2016 mit der „Central Park Band“ die Simon & Garfunkel präsentiert ! Vorband: „Substitutes“ mit ihrem OLDIE-Kult aus Hagen

Termin 20. August 2016 „REMODE“ wiederholt die unbeschreibliche „Depeche Mode-Nacht“ aus 2014, die sich als eines der besten Konzert-Nächte in den Barendorf-Geschichtsbüchern verewigt hat (und das bei strömendem Regen) Vorband: „Rabbit“ (Hemer)

Weitere Infos zu den Vorgruppen und Videos zu den Head-Acts finden Sie auf unserer Internetseite: www.barendorf-rock.de. Photos schicke ich Ihnen per EMAIL zu!

Zeitplan:

Einlass:ab 18 Uhr
Beginn Vorband: ab ca. 19 Uhr
Beginn Hauptband:ab ca. 21 Uhr

Man darf sich auf ein buntes und breit gefächertes Programm freuen! Fünf hochwertige Rock EVENTS in historischer Kulisse der alten Industrie-Anlage Barendorf sind ein echtes Kulturereignis in der Region.

Eintrittspreise:

Das ganze (5 Termine) machen herrEVENT, das Kulturbüro- und die Museen der Stadt Iserlohn mit seinen Sponsoren für gerade einmal 12,50 € zzgl. VVK-Gebühr (Saisonkarte) möglich. Das Einzeltickets für einen Konzertabend kostet 8,50 € incl. VVK-Gebühr. Es wird in diesem Jahr wieder keinen Jahreskrug geben. Mit dem Kauf der Eintrittskarten und dem Verzehr auf dem Festival sichert der Besucher die Zukunft von Rock in Barendorf!

Saisonkarten 2016 sind nur noch in limitierter Auflage erhältlich! Wir müssen uns an die behördlich genehmigten Zuschauerzahlen halten. In der Vergangenheit haben wir bis zu 6000 Bierkrüge (Saisonkarten) verkauft. Das würde bei einem Besuch aller Karteninhaber an einem Termin eine Zuschauerzahl von 6000 bedeuten. Das ist für das Barendorf eine viel zu Hohe Besucherzahl und nach heutigen Sicherheitsauflagen und dem im vergangenen Jahr neu festgelegten und somit eingeschränkten Festivalgelände (Kapazität) nicht durchführbar.
Saisonkarten ab 2017 sind nur noch personifiziert, also registriert, möglich. Wir legen in diesem Jahr schon Wunschlisten für 2017 an den VVK-Stellen aus.

Um große Wartezeiten an der Abendkasse zu vermeiden bieten wir allen Besuchern wieder an, die Karten im Vorverkauf zu erwerben.

Tageskarten gibt es nur über den Ticketanbieter Proticket oder an der Abendkasse.

Text und Fotos: Veranstalter