Bei Aufräumarbeiten nach Sturmtief Friederike – Tragisches Unglück in Gelsenkirchen

Anzeige

Tragischer Arbeitsunfall – Walddarbeiter kommt bei Baumarbeiten nach Sturmtief Friederike ums Leben

Gelsenkirchen, 23.01.2018 – (fb) Gestern Abend kam es im Westerholter Wald zwischen Gelsenkirchen und Herten bei Waldarbeiten zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Ein 51-jähriger Arbeiter aus Gladbeck war in der Nähe eines Restaurants mit Baumarbeiten beschäftigt. Dabei sei nach Auskunft der Feuerwehr der obere Teil eines Baumes zerborsten und herabgestürzt. Der Arbeiter wurde unter dem tonnenschweren Holz begraben.

Nachdem Angehörige längere Zeit nichts von ihm gehört hatten, machten sie sich auf die Suche in dem besagten Waldstück. Sie fanden den Leichnam und informierten Polizei und Rettungskräfte. Die Feuerwehr war rund drei Stunden im Einsatz. Laut Polizeiangaben ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Die Westerholter Straße war für die Dauer der Maßnahmen gesperrt.