Bünde / Enger – Zwei vermisste junge Männer tot aufgefunden

Anzeige

Bielefeld / Bünde / Enger, 11.11.2014 (fb) Maximilian K. und Alexander K. sind offenbar tot. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass es sich bei den zwei leblos aufgefundenen Männern um die seit rund einer Woche vermissten 24- und 25-Jährigen handelt. Die Beiden wurden leblos in einem verunfallten Fahrzeug, dem gesuchten blauen Ford Puma, in einem dichten Waldstück zwischen Herford und Bielefeld aufgefunden.

Polizeibeamten war am Dienstag Morgen durch Zufall auf der Lübbecker Straße in Höhe Haus Nr. 193 ein abgeknicktes Verkehrsschild aufgefallen. Bei einer anschließenden Absuche des unwegsamen Geländes wurde der blaue Ford Puma abseits der Straße gefunden. In dem Fahrzeug befanden sich zwei leblose männliche Insassen. Zur Zeit deutet alles auf einen Verkehrsunfall hin. Die Untersuchungen zu dem Fall dauern an.

Die beiden jungen Männer aus Bünde waren vor etwa einer Woche nach einem Discobesuch als vermisst gemeldet worden. Seitdem arbeitete eine 16-köpfige Ermittlungskommission mit Hochdruck an der Aufklärung des mysteriösen Falls.

Die Arbeiten zur Bergung des verunglückten Fahrzeugs und die damit verbundene Sperrung der Lübbecker Straße dauern weiter an.

Quelle: WDR und Polizei Bielefeld