Das GOP Bonn – Eröffnung des 7. GOP

Anzeige

Am 4. September 2016 eröffnete das siebte GOP; in Bonn, im Herzen des Bundesviertels, zwischen dem World Conference Center Bonn und dem Vier-Sterne Bonn Marriott World Conference Hotel. Das Team freut sich darauf, auch hier mit der einzigartigen Mischung zu begeistern und neue Akzente zu setzen!
Seien Sie von Anfang an dabei! Erleben Sie herausragende Artisten und Entertainer in einzigartigen Shows, die immer wieder den Spagat zwischen Tradition und Innovation meistern. Jeden zweiten Monat überraschen wir Sie mit einer neuen Show: mal sinnlich und witzig-verspielt, mal skurril, schräg und schrill, dann wieder rockig, bildgewaltig und überwältigend dynamisch! Auf Wunsch können Sie das GOP auch genussvoll erleben! Ob Menü im Varieté-Saal oder die Highlights in unserem separaten À la Carte Restaurant „Leander“ – verbinden Sie das faszinierende Showerlebnis mit der kulinarischen Vielfalt unserer hauseigenen Küche.
Die Mediengala am Donnerstag gab schonmal einen tollen Einstand. Die Kollegen aus allen erdenklichen Medien waren vom Haus und von der Show mehr als begeistert. Gezeigt wird zu Beginn der Bonn-Ära „PLÜFOLI“ – Ein verrückt-fröhlicher Wahnsinn! Die Eröffnungsshow des GOP Varieté-Theaters in Bonn liefert Ihnen auf ganz wundervolle Art und Weise den Beweis, dass die Mischung aus Clownerie, Live-Musik und berauschender Artistik viel mehr ist, als die Summe ihrer Teile. Hierzu braucht es nicht zuletzt einen Kreativen, der sich traut, den Cocktail aus artistischen und in diesem Falle vor allen Dingen auch clownesken Zutaten auf seine ganz eigene Art und Weise vollkommen neu und individuell zu mixen. Der französisch-kanadische Clown, Pianist, Regisseur und Charakterkopf Anthony Venisse weiß Schräges, Schrilles, Surreales und Pikantes in seinen Inszenierungen gekonnt zu dosieren. Venisse setzt immer wieder Maßstäbe und läuft mit der Show „plüfoli“ erneut zur Höchstform auf. Genießen Sie das Ambiente des neuen GOP Varieté-Theaters in Bonn und lassen Sie sich ein auf die Welt des lustvollen Wahnsinns: Auf ein Bühnenbild, bei dem nur wenig so ist, wie es scheint. Auf Klänge, die beflügeln und auf Musik, die sprichwörtlich mitreißt. Und auf Protagonisten, die mit ihrem Können, ihrer Verrücktheit und ihrer Poesie die Herzen zutiefst berühren. Die Künstler: Anthony Venisse – Clown; Amélie Venisse – Clown; Anna Ward – Trapez & Cyr; Jeanne Durand-Raucher – Handstand & Luftring; Quatuor Stomp Jonglage – Akrobatik & Banquine; Quentin Marotine – Musik; Regie: Anthony Venisse Spielzeit: 4. September bis 27. November; Tickets unter: (02 28) 422 41 41; Infos unter www.variete.de

Text und Fotos: Bernd Mrotzek