Das GOP-Programm “Le Club – Africa unplugged” – 31.August bis 6. November 2016 GOP Münster

Anzeige

Dreizehn Artisten und Musiker zeigen vom 21. Juli bis zum 28. August im GOP Essen die Freude, Vielfalt und gelebte Gemeinschaft, Improvisation und Emanzipation eines modernen Kontinents. Afrikanische Lebensfreude fernab von Klischees.
Aus sechs verschiedenen afrikanischen Ländern stammen die Ausnahmetalente, die zum Teil ihren Kontinent noch nie verlassen und nun auf die unterschiedlichsten Arten ihren Weg auf die Bühne des GOP Varieté-Theaters gefunden haben. Dreh- und Angelpunkt der Show ist die Tanzfläche eines afrikanischen Clubs, wo Abend für Abend die faszinierendsten Artisten aufeinander treffen. Da ist der junge Mann, der mit Basketbällen unglaubliche Jonglage-Künste vollführt, der Kontorsionist, der sich wie eine Schlange verbiegt, die beiden Jungs, die kraftvolle Partnerakrobatik zeigen, die schöne Frau, die auf extrem innovative Art und Weise ihre Hula Hoop Reifen kreisen lässt und viele weitere erstaunliche Künstler, die das Leben feiern.
Le Club – Eine Show, die bewegt!
Regie: Markus Pabst & Pierre Caesar Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause Infos:www.variete.de
Begleitet wird die Show-Produktion von einer Foto-Ausstellung des Künstlers Malick Sidibé (Jahrgang 1935) aus Bamako, Mali. Sidibé präsentiert zehn eindrucksvolle s/w-Aufnahmen, die das moderne Afrika von heute widerspiegeln. www.magnin-a.com

Text und Fotos: Bernd Mrotzek