Der Samstag beim ADAC Supercross Dortmund 2017 ist ausverkauft

Anzeige

Veranstalter und die aktven Supercrosser freut es – einige Fans wird es traurig stimmen: Die letzte Karte für den Samstag (14. Januar 2017) beim 34. ADAC Supercross Dortmund ist verkauft. Somit setzt sich die Erfolgsgeschichte der Veranstaltung fort, das immense Zuschauerinteresse ist ungebrochen. Für diejenigen, die sich das Spektakel in den Dortmunder Westfalenhallen nicht entgehen lassen wollen, ist es jetzt Zeit zu handeln. Für Freitag (13. Januar 2017) und Sonntag (15. Januar 2017) sind noch ausreichend Plätze in allen Kategorien verfügbar – noch. Schließlich stehen beide Tage dem bereits ausverkauften Samstag in nichts nach. An allen drei Tagen wird in der Ruhrmetropole ein jeweils vierstündiges Vollgas-Programm geboten. Während am Freitag ADAC-Mitglieder und Gruppen Rabatte erhalten, bekommen am Sonntag Kinder und Jugendliche zu vergünstigten Konditionen Eintritt. Wer das Jahr 2017 mit einem echten Highlight beginnen möchte, sollte nicht zögern. Tickets gibt es im Internet unter www.supercross-dortmund.de, in allen ADAC Geschäftsstellen oder telefonisch über die Hotline 02 31 – 54 99 333 des ADAC Westfalen, die montags bis freitags zwischen 8 Uhr und 18 Uhr erreichbar ist.

Am Freitagabend beginnt der erste Akt des dreitägigen Spektakels in den Westfalenhallen. Das ADAC Supercross Dortmund bietet von Freitag bis Sonntag packenden Motorsport der Extraklasse. Die Piloten in den Klassen SX1, SX2 und SX3 setzen, angefeuert von 10.000 Kehlen im Rund, alles auf eine Karte, um sich gegen ihre Kontrahenten zu behaupten. Ein enger Kurs, gespickt mit zahlreichen Sprüngen und dem allseits gefürchteten ‚Waschbrett’ bringt die Teilnehmer an ihre Grenzen. Wenn die letzte Zielflagge des Abends geschwenkt wurde, kommen die Herren der Lüfte zum Zug. Traditionell bildet die atemberaubende Show der Freestyler den Abschluss eines jeden Veranstaltungstages. 2017 geben sich in Dortmund Weltmeister und Legenden ihres Sports die Klinke in die Hand und werden das Publikum mit ihrer waghalsigen Luftakrobatik von den Sitzen reißen.

Der Freitag ist speziell für Gruppen und ADAC-Mitglieder interessant. Letztere erhalten auf den Ticketpreis zehn Prozent Rabatt. Unabhängig von der Kategorie gibt es außerdem beim Kauf von sieben Tickets ein achtes gratis dazu – ein Angebot, das nicht an die ADAC-Mitgliedschaft gebunden ist. Den Sonntag sollten sich hingegen Familien vormerken. Kinder bis 14 Jahren und Mitglieder des ADAC young generation Jugendclubs erhalten am 15. Januar 2017 Tickets zum halben Preis. Bei den Gold-Tickets gibt es zudem einen zusätzlichen Preisnachlass für alle Besucher, die jünger als acht Jahre sind.

Quelle: Veranstalter