Dinslaken – Feuerwehrübung mit über 40 “Verletzten” – MAnV

Anzeige

Dinslaken, 13.09.2015 – Am gestrigen Samstag führte die Feuerwehr Dinslaken gegen 15 Uhr eine Wehrübung am Gustav-Heinemann-Schulzentrum in Dinslaken-Hiesfeld durch. An dieser Übung nahmen alle Einheiten der Feuerwehr Dinslaken teil um das Zusammenspiel der einzelnen Einheiten zu trainieren und zu vertiefen.

Szenario: Explosion nach Arbeiten an einer Gssleitung im Chemieraum. Mehr als vierzig Verletzte (Statisten / Laiendarsteller) mussten versorgt werden, davon acht schwer, mehrere mittelschwer und dreißig leicht Verletzte. Es wurde nicht der Schulvollbetrieb gewählt, sondern handelte es sich ber der Feuerwehr-Großübung um Schüler, die am Samstagnachmittag an verschiedenen AG teilnahmen.

Kamera: Detlev Helmerich
Schnitt: Frank Bauermann