Dortmund – Brand in alter Hörder Feuerwache

Anzeige

Dortmund, 20.04.2015 – Brand in alter Dortmunder Feuerwache

Zu einer bekannten Adresse mussten gestern Nachmittag kurz vor 16:30 Uhr die Einsatzkräfte der Feuerwachen 4 (Hörde) und 1 (Mitte) ausrücken. In der ehemaligen Feuer- und Rettungswache an der Wellinghofer Straße 158 brannte ein Büroraum.

Das Feuer wurde von den angrenzenden Bewohnern erst bemerkt, als der Brand die Fensterscheiben zum Bersten brachte und eine große Rauchwolke über das Gebäude zog.

Die Einheiten der nahegelegenen, neuen Wache 4 teilten sich anfangs auf und versuchten von zwei Seiten in das Gebäude zu gelangen. Da das Bauwerk jedoch derzeit leer steht, war es baulich umfangreich gesichert um eine unerlaubte Nutzung und Vandalismus zu verhindern. Die Sicherungsmaßnahmen erschwerten dabei den Einsatzkräften den Zugang zu dem Gebäude.

Über eine Drehleiter wurde auf der Vorderseite eine Scheibe im zweiten Obergeschoss eingeschlagen und ein Trupp ging mit Atemschutz und einem C-Rohr in das Gebäude. Gleichzeitig wurde auf der Rückseite das offene Feuer mit einem B-Rohr von unten bekämpft. Im weiteren Verlauf wurde die Brandbekämpfung mit Hilfe einer Drehleiter unterstützt. Für das Löschen des Feuers und die Kontrolle des gesamten Gebäudes, nach möglichen Personen, wurden insgesamt sechs Atemschutztrupps eingesetzt. Tatkräftige Unterstützung leistete dabei der Löschzug 13 (Berghofen) der Freiwilligen Feuerwehr.

Im Einsatz waren etwa 50 Kräfte der Feuerwehr, die nach zwei Stunden alle Arbeiten abgeschlossen hatten. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

O-Ton und Textquelle: Boris Thiemrodt (BT) – Pressesprecher Feuerwehr Dortmund

Film/Foto: Detlev Helmerich – www.newsflash-tv.de