Dortmund – Motorräder 2013 – Westfalenhallen Dortmund

Dortmund, 28.02 – 03.03.2013 – (ms) MOTORRÄDER DORTMUND 2013 – 456 Aussteller mit attraktiven Produkten und beste Unterhaltung rund um das Thema motorisiertes Zweirad

Anzeige

Am vergangenen Donnerstag eröffnete die MOTORRÄDER DORTMUND 2013 in den Westfalenhallen Dortmund. Die alljährliche und nicht nur von Bikern lang erwartete Messe bietet nicht nur 456 Aussteller mit attraktiven Produkten, sondern auch beste Unterhaltung rund um das Thema motorisiertes Zweirad. Diese beginnt gleich spektakulär in Halle 3 mit der MONSTER Trial Freestyle Show. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr treten die Belgier Fred Crosset und Frankreichs Chris Bruand erneut in Dortmund auf. Ihr „Spielplatz“ ist ein 20 Meter langer und 4 Meter hoher Monster-Truck, diverse stehenden und liegenden „Dosen“ als Hindernisse und für Sprünge einige Rampen. Nahezu ohne Anlauf zaubern sie mit den leichten und leisen Trialmaschinen die unglaublichsten Tricks. Als Höhepunkt der Show folgen etliche Sprungkombinationen über (!) den Truck, ehe Chris sogar einen Backflip zieht, also rückwärts durch die Luft schwebt.

Auf der Multivisionsbühne am anderen Ende der Halle 3 werden die wichtigsten Neuerscheinungen des Jahrgangs 2013 präsentiert. Prominente Sportler berichten über ihre Ziele in der neuen Saison. Live wird dort auch die Trial-Show übertragen.

In der Halle 5 dürften die Dia-Shows auf der Reisebühne für jede Menge Fernweh sorgen. Die Abenteurer waren in den hintersten Winkeln dieser Erde unterwegs und schildern spannende Erlebnisse mit spektakulären Bildern.

Ebenfalls in Halle 5 zeigt die Sonderausstellung „Custom-Revier“ die tollsten umgebauten Maschinen aus Nordrhein-Westfalen. Unter zahlreichen Bewerbern wurden die optisch und technisch interessantesten Motorräder ausgesucht. Eine Experten-Jury kürt die Gewinner.

In der Halle 6 ist Sport angesagt. Zahlreiche Rennserien, Trainingsveranstalter und Teams präsentieren die Pläne für die Saison 2013. Erstmals zeigt die Suzuki Club World die tollsten Umbauten dieser japanischen Marke.

Nebenan in Halle 7 trifft sich die Szene. Viele Motorradclubs informieren über Aktivitäten in der kommenden Saison. Einen interessanten Blick in die Geschichte des Motorrads zeigt die Sonderausstellung „90 Jahre BMW-Motorräder“. Der deutsche Auto- und Motorradhersteller gehört seit Jahrzehnten zu den Stammausstellern der Dortmunder Messe und zeigt seine Neuheiten in Halle 4.

Zum Abschluss des Rundgangs ist noch einmal Action angesagt. Im Innenhof zwischen Halle 7 und Halle 4 heißt es mehrmals täglich „Gib mir die Kugel“. Die Zuschauer stehen hautnah an der Stahlkugel „Globe of Speed“, in der die Fahrer kopfüber ihre Bahnen ziehen.

Die Motorräder in den Westfalenhallen Dortmund ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet 14 €. Nachmittags ab 16 Uhr gibt es ein verbilligtes Ticket für 10 €. Jugendliche unter 16 Jahren haben freien Eintritt. Wer mit dem Zweirad kommt, parkt direkt vor den Hallen kostenlos.

Weitere Infos gibt es unter www.zweiradmessen.de.

Quelle: www.zweiradmessen.de

Galerie 1 – Fotos: Frank Bauermann

Galerie 2 – Fotos: Gregor Suchy