Drehstart für WDR-„Tatort – Hundstage“: Dortmunder Kommissare legen düsteres Familiendrama offen

Am gestrigen Dienstag, 23. Juni, begannen die Dreharbeiten für den neuen WDR-„Tatort – Hundstage“. Was für die vier Dortmunder Kommissare Peter Faber (Jörg Hartmann), Martina Bönisch (Anna Schudt), Nora Dalay (Aylin Tezel) und Daniel Kossik (Stefan Konarske) mit einem Mord im Hafen begann, scheint seinen Ursprung in einem 14 Jahre alten Vermisstenfall zu haben. Bei ihren Ermittlungen legen sie ein besonders düsteres Familiendrama frei. Das Buch zum „Tatort – Hundstage“ stammt von Christian Jeltsch („Unter Gaunern“). In Szene gesetzt wird „Hundstage“ von Regisseur Stephan Wagner („Mord in Eberswalde“).

Anzeige

Die Dienstaufsichtsbeschwerde macht Kommissar Peter Faber schwer zu schaffen, mit dem Polizeipsychologen geriet er am Abend noch in Streit – und jetzt fallen Schüsse im Dortmunder Hafen: Faber kommt gerade noch rechtzeitig, um eine der beiden im Wasser treibenden Personen vor dem Ertrinken zu retten. Die andere kann nur noch tot geborgen werden. Als Kommissarin Martina Bönisch den Leichnam zu Gesicht bekommt, stellt sie sofort die Verbindung her zu einem alten Vermisstenfall, der die junge Polizistin 14 Jahren zuvor an ihre Grenzen geführt hatte. Jetzt, da die Hauptkommissare Faber und Bönisch aus unterschiedlichen Gründen befangen sind, sind die Kommissare Daniel Kossik und Nora Dalay besonders gefordert…

Wieder mit dabei ist Sybille J. Schedwill („Es ist alles in Ordnung“ u.a.) als Gerichtsmedizinerin Greta Leitner. In weiteren Gastrollen zu sehen sind Maren Eggert (‚Tatort – Kiel‘), Anne Ratte-Polle („Schimanski“), Dirk Borchardt („Marthes Geheimnis“), Sinje Irslinger („Armans Geheimnis“, „Es ist alles in Ordnung“), Ronald Kukulies („Unverschämtes Glück“), Tony Harrison Mpoudja („Wer hat Angst vorm weißen Mann?“) u.a.

„Tatort – Hundstage“ ist eine Produktion der Carte Blanche Filmproduktion (Herstellungsleiter Andreas Born, Producer Till Schmerbeck), im Auftrag des WDR. Die Redaktion hat Frank Tönsmann (WDR). Die Dreharbeiten laufen bis 23. Juli in Dortmund, Köln und Umgebung. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Quelle: WDR
Fotos: Frank Bauermann