Erste Acts für Juicy Beats 2017 stehen fest – Cro, Bilderbuch, Alle Farben, SSIO und Bonez MC & RAF Camora kommen zum Festival 2017

Anzeige

Dortmund, 03.11.2016. Die ersten fünf Acts für das Juicy Beats am Freitag, 28. und Samstag, 29. Juli 2017 im Dortmunder Westfalenpark stehen fest. Headliner des größten Festivals für elektronische und alternative Popmusik in NRW ist Cro. Mit zwei Nummer-eins-Alben, einer MTV-Unplugged-Show und seinem aktuellen Kinodebüt „Unsere Zeit ist jetzt“ gehört der Ausnahmerapper mit der Pandamaske zu den erfolgreichsten Popstars der letzten Jahre. Beim Juicy Beats spielt er exklusiv seine einzige NRW-Show im kommenden Festivalsommer. Bilderbuch aus Wien erobern mit ihrem frischen Mix aus Indierock, Electroclash und Hip Hop gepaart mit provokanten deutschen Texten den Westfalenpark. Das Quartett ist eines der Aushängeschilder der aktuellen österreichischen Musikszene. Bereits zum dritten Mal steht der Berliner Star-DJ Frans Zimmer alias „Alle Farben“ beim Juicy Beats auf der Bühne. Seit „She Moves (Far Away)“ veröffentlicht er in regelmässigen Abständen eine Hit-Single nach der anderen. Zuletzt stürmte er mit „Please tell Rosie“ die Charts. Mit ironischen Hieben auf die deutsche Hip-Hop-Szene rappt sich SSIO nach vorn. Der selbsternannte „King of Rap“ stieg Anfang des Jahres mit seinem Album „0,9“ direkt an der Spitze der deutschen Charts ein und schaffte es zudem mit sechs Songs zeitgleich in die Singlecharts. Das Duo Bonez MC & RAF Camora vereint jamaikanische Dancehall-Elemente mit deutschen Texten. Die Idee zum gemeinsamen Albumprojekt „Palmen aus Plastik“ kam den beiden Rapper während einer gemeinsamen Urlaubsreise nach Jamaika.

Insgesamt werden zur 22. Auflage des Juicy Beats Festivals wieder über 150 Acts an zwei Tagen auf etlichen Bühnen im Westfalenpark auftreten. Weitere Namen sollen bereits Anfang Dezember bekannt gegeben werden. Derzeit ist noch ein letzter Vorrat limitierter Fan-Tickets zum Preis von 63,- Euro zzgl. Gebühren erhältlich, danach startet der reguläre Vorverkauf mit Kombitickets (70,- Euro) und Einzeltickets (37,- Euro). Auch Zusatzkarten für den Festival-Campingplatz sind ab sofort erhältlich. Campingtickets kosten 28 Euro zuzüglich 10 Euro Müllpfand und gelten jeweils für ein Zelt (Camping-Parzelle) und bis zu zwei Personen.

Präsentiert wird das Festival von Brinkhoff’s No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse Dortmund und die Fachhochschule Dortmund das Open Air. Veranstaltet wird Juicy Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der Popmodern Veranstaltungs GmbH und dem Jugendamt der Stadt Dortmund.

Weitere Informationen unter: www.juicybeats.net.

Juicy Beats Festival 2017
Fr. 28. und Sa. 29. Juli 2017
Westfalenpark, Dortmund

Line-Up: Cro, Bilderbuch, Alle Farben, SSIO, Bonez MC & RAF Camora und viele weitere…

Limitierte Fantickets:
63,- Euro zzgl. Gebühren
so lang der Vorrat reicht auf www.juicybeats.net

Reguläre Ticketpreise:
Kombiticket: 70,- Euro zzgl. Gebühren
Einzelticket (Freitag/Samstag): 37,- Euro zzgl. Gebühren

Campingtickets
28,- Euro zzgl. 10.- Euro Müllpfand

Juicy Beats Festival 2017 – Künstlertexte

Cro

„Hi Kids, ich bin Carlo!“, ruft Cro – wir reißen die Arme hoch und geben ihm ein „Hallo“! Spätestens seit „Easy“ gibt es wohl kaum jemanden, der ihn nicht erkennt – zumindest solange er seine Pandamaske trägt. Cro ist ein Phänomen, ein Phantom und Deutschlands erfolgreichster Rapper. Ohne es zu wollen, prägte er mit seiner Musik und seinem Look eine ganze Generation. Er hat Musikgeschichte geschrieben und Deutschrap verändert. Seinen locker-flockigen Mix aus Pop und Hip Hop betitelte der Stuttgarter selbst auf seinem Debütalbum als „Raop“ und erklomm damit in Windeseile die Charts. Zwei Jahre später legte er mit „Melodie“ ein weiteres Nummer-1-Album nach. Als jüngster Künstler bislang veröffentlichte er dann im vergangenen Jahr ein MTV Unplugged-Album. Ein Filmreifes Leben, fand auch Til Schweiger und brachte Cro mit „Unsere Zeit ist jetzt“ ins Kino. Derzeit flackert uns der Mann mit der Pandamaske noch von den Leinwänden der Republik entgegen, im Juli spielt er dann bei uns exklusiv seine einzige NRW-Show im Festivalsommer 2017.

Bilderbuch

Was für eine Bilderbuch-Karriere! Mit ihrer abgefahrenen Mischung aus autogetunetem Electroclash, Progressive Rock und einem Hauch Wiener Dekadenz sind die vier Österreicher inzwischen auch hierzulande so richtig angekommen. Eigentlich schon seit 2005 im Business waren spätestens nach Veröffentlichung der „Feinste Seide”-EP im Jahr 2013 alle völlig von den Socken. Ihr letztes Album „Schick Schock“ machte auch wieder ordentlich Alarm und schaffte es in ihrem Heimatland direkt an die Spitze der Charts, in Deutschland auf Platz 14. Nach einer kreativen Schaffenspause kündigt das Quartett für 2017 mit „Magic Life“ ein neues Album inklusive ausgiebiger Live-Tour an. Wir sind gespannt was da noch kommt.

Alle Farben

Taucht ein in die kunterbunte Welt der elektronischen Tanzmusik von Alle Farben! Bereits zum dritten Mal steht der sympatische Berliner DJ und Produzent beim Juicy Beats auf der Bühne um uns mit seinen entspannten Tech- und DeepHouse das Festival zu versüssen. Seit „She Moves (Far Away)“ veröffentlicht er in regelmäßigen Abständen eine Hit-Single nach der anderen. Zuletzt stürmte er mit „Please tell Rosie“ die Charts. Frans Zimmer liebt das Spiel mit verschiedensten Musikrichtungen und baut schon mal Tschaikowksy-Zitate oder Schlager-Melodien aus den 20ern in seine Sets ein. Tanzt mit uns bis ans Ende des Regenbogens!
SSIO

Passt auf eure SIM-Karte auf, SSIO kommt vorbei! Anfang 2016 haute er uns sein Album „0,9“ um die Ohren und stieg damit direkt auf Platz 1 der Charts ein. Seit 2007 gehört er zur Startbesetzung des Bonner Independent-Labels „Alles Oder Nix”. Seinen Namen verdankt er seiner im Vergleich zum Rest der Familie dunklen Hautfarbe. Das afghanische Wort für schwarz war die Vorlage und sein Humor trägt die gleiche Farbe – Oma bekäme wohl einen Herzanfall. Als einfachen Proll-Rapper kann man ihn trotzdem nicht abstempeln: SSIO legt Wert auf Qualität und hat eine Vorliebe für Vintage-Beats. Für Veröffentlichungen lässt er sich Zeit und steckt dann jede Menge Herzblut und Kreativität hinein. Thematisch bleibt’s bei allem was Spaß macht: Sex, Drogen, Party, Geld. Natürlich immer mit einem Augenzwinkern und ironischen Worthieben auf den Rest der deutschen Hip-Hop-Szene.

Bonez MC & RAF Camora

Um euch die Anfahrt zu verkürzen, bringen Bonez MC und RAF Camora die Karibik direkt zum Juicy Beats! Bonez MC ist Mitglied der 187 Strassenbande, deren Sampler 2015 den zweiten Platz der Albumcharts erreichte und sie endgültig etablierte. RAF ist mit seinen Street- und Komboalben bereits seit Jahren bekannt. Mit „Ghøst“ erreichte er 2016 Platz 3 der Albumcharts. Während eines gemeinsamen Urlaubs auf Jamaike entdeckten die beiden ihre Liebe zum Off-Beat und entwickelten ihr neues Album “Palmen aus Plastik”. deutschen Dancehall cool machen, das war das Ziel. Wir würden sagen: Gelungen!

Text: Veranstalter