ESC – EUROVISON SONG CONTEST 2011 in Düsseldorf – Schlüsselübergabe durch Delegierte aus Oslo

Anzeige

Düsseldorf – die symbolische Schlüsselübergabe

Es ist offiziell. Der kommendende EUROVISION SONG CONTEST findet am 14. Mai 2011 in Düsseldorf statt. Die Sandartistin Natalia Netselya (bekannt aus “Deutschland sucht das Supertalent”) malt ihre Sandbilder mit Bezug auf den EUROVISION SONG CONTEST vor 300 geladenen Gästen, Oberbürgermeister Dirk Elbers nimmt im Apollo Varieté einen dicken Schlüsselring und einen schweren vergoldeten Notenschlüssel als Symbole von Delegierten der Stadt Oslo in Empfang.  

Manu, die Sängerin der Düsseldorfer Band „Bilk“, singt „Der Rhythmus meiner Stadt“, einen frischen Song, der einen in der nächsten Zeit begleitet. “Tagesschau”-Sprecherin Judith Rakers moderiert die Show und die anschließende Aufstellung des ersten und zweiten Halbfinales, jeweils ausgelost von Oberbürgermeister Elbers und NDR-Intendant Lutz Marmor. Im Mai wird Judith Rakers zusammen mit Anke Engelke und Stefan Raab auch den ESC moderieren.

Unter den Gästen strahlen u.a. Janaina und Giovanni Zarella.

Von den teilnehmenden 43 Nationen sind als Geldgeber automatisch Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien im Finale, die anderen 38 wurden heute ausgelost, in welchem Halbfinale sie antreten.

Im ersten Halbfinale am 10. Mai sind: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Finnland, Georgien, Griechenland, Island, Kroatien, Litauen, Malta, Norwegen, Polen, Portugal Russland, San Marino, Schweiz, Serbien, Türkei, Ungarn.

Im zweiten Halbfinale am 12. Mai sind: Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Estland, Irland, Israel, Lettland, Mazedonien, Moldawien, Niederlande, Österreich, Rumänien, Schweden, Slowenien, Slowakei, Ukraine, Weißrussland, Zypern.

Lena war leider nicht bei der Schlüsselübergabe dabei, dafür aber ihr Song Satellite – dargeboten vom Düsseldorfer Mädchenchor und vom Düsseldorfer Jungenchor.

Beim Finale am 14. Mai will Sängerin Lena ihren Vorjahressieg für Deutschland wiederholen.