Eschweiler – Feuerwehrfahrzeug bei Einsatzfahrt verunglückt – Zwei Schwerverletzte

Eschweiler, 09.11.2012 – Ein Fahrzeug der Feuerwehr Eschweiler ist bei einer Einsatzfahrt mit einem PKW zusammengestoßen. Zwei schwer Verletzte und 18.000 EUR Schaden.

 

Als das Feuerwehrfahrzeug des Einsatzleiters der Feuerwehr Eschweiler am Freitagabend mit Sonder- und Wegerechten (eingeschaltetes Blaulicht und Martinshorn) auf dem Weg zu einem Brandeinsatz eine Kreuzung in Eschweiler überfuhr, kam es zu einem Zusammenstoß mit einem PKW.

 

Anzeige

Auf der Dürener Straße, aus Richtung Weisweiler kommend, wollte der 47-jährige Fahrer des Einsatzfahrzeuges die Kreuzung Dürener / Kölner Straße queren, um zu der Firma auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen, wo der Brandmeldealarm ausgelöst hatte. Zeitgleich befuhr ein 44-jähriger Mann die Kölner Straße aus Richtung Eschweiler kommend. Hier kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrezeuge.

Beide Farhrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Schaden rund 18.000 EUR.

Die Ermittlungen über die Unfallursache und den genauen Unfallhergang hat die Polizei aufgenommen.