Essen – Die neue Show im GOP-Varieté – HIGHLIGHTS – Zu Gast bei Martin Quilitz

Vom 20. Januar bis 13. März wird eine neue Wahnsinnsfahrt eingeleitet: Martin Quilitz ist urück! – unterhaltsam und schlagfertig wie eh und je, mit einer frischen Mischung aus Comedy, Talk und brillanter Akrobatik im Gepäck.

Nach einer sehr erfolgreichen Tour der Show Quilitz geht die Mischung aus Comedy, Talk und brillanter Artistik schwungvoll in die zweite Runde.

Foto: Bernd Mrotzek Foto: Bernd Mrotzek

Wir bestaunen lebende Legenden, blutjunge Festivalgewinner, die innovativsten artistischen Bilder, aktuelle Kuriositäten, die besten, beliebtesten, und außergewöhnlichsten Talente.

Das Ergebnis ist ganz klar ein Highlight. Das Jahr beginnt in Essen mit einem Mix aus Lachen, Staunen und Nervenkitzel in höchster Vollendung!

Gute Unterhaltung gibt es überall und nirgends. Mit Quilitz hat das GOP Varieté-Theater eine Nische entdeckt, auf die das Publikum gewartet hat. GOP-Urgestein Martin Quilitz, seit vielen Jahren als Kabarettist von Bühnen-Talkshows sowie als Autor der Harald Schmidt-Shows bekannt, führt in einer Melange aus aktuellem Stadtgespräch mit spannenden Talks durch den Abend. Quilitz ist gespickt mit allem, was das Publikum von gutem zeitgenössischen Varieté erwarten kann: echt, unverfälscht, in höchster Vollendung. Es ist ein Sprungbrett für Newcomer und ein Forum für alte Hasen – ein Erlebnis für Jung und Alt, Träumer und Genießer. Lachen, Staunen und Nervenkitzel pur.

GOP Highlights Kris Kremo - Foto: Veranstalter

GOP Highlights Kris Kremo – Foto: Veranstalter

Star dieser Show ist Kris Kremo – eine wahre Bühnenlegende! Der Jongleur ist weltweit der Meister seines Faches. Gelernt hat Kris Kremo die Kunst bei seinem Vater Béla Kremo, ebenfalls eine Legende. Bälle, Hüte, Zigarrenkisten – Kris Kremos Jonglage-Tricks sind weltberühmt. Millionen haben diese schon gesehen. Kremo hat elf Jahre lang im

„Stardust“ in Las Vegas gastiert, jeden Abend vor gut 1000 Zuschauern. Er hat im „Lido“ in Paris, in Monte Carlo vor Fürst Rainier und sogar vor der englischen Königin Elisabeth II gespielt. Seit fast fünf Jahrzehnten lässt Kremo drei Bälle, drei Hüte und drei Zigarrenkisten durch die Luft tanzen. Für diese 17 Minuten hat der Mann aus der Schweiz ein Leben lang gearbeitet, getüftelt, trainiert. Dennoch wirkt die Nummer jeden Abend völlig frisch. Als ob er die Tricks gerade einstudiert hätte und die Witze, mit denen er sie kommentiert, ihm gerade spontan eingefallen seien. Keine Spur von Routine. Genau dies macht seinen Erfolg aus.
Kremo absolviert keinen Job auf der Bühne, er ist auch noch nach so vielen Jahren mit dem Herzen dabei: „Man kann in diesem Beruf nur erfolgreich sein, wenn man ihn liebt.“

64 Jahre alt ist Kris Kremo, der am 11. März 1951 in Paris geboren wurde, mittlerweile. Er hat alles erreicht, was man als Artist erreichen konnte. In seinem Fach ist er die Nummer eins, er wurde zwei Mal in Las Vegas zum „Entertainer of the Year“ gewählt, hat beim Zirkusfestival 1981 in Monte Carlo aus der Hand von Filmstar Cary Grant einen Silbernen Clown überreicht bekommen.

Das Ensemble: Martin Quilitz-Moderation; Bonse & Korthaus-Comedy & Musikcomedy; Kris Kremo-Jonglage; Mallakhamb- Artisten-Indischer Holz-Pole; Jonas Witt-Cyr; Naima Rhyn Rigolo- Sanddorn-Balance; Linda Sander-Vertikalseil; Regie: Ulrich Thon Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause, Spielzeit: 20. Januar – 13. März 2016 Showtime: Mi.-Do. 20 Uhr; Fr. + Sa. 18 Uhr und 21Uhr; So. 14 Uhr und 17 Uhr Eine Produktion von GOP showconcept · Änderungen vorbehalten. Tickets ab 26 Euro unter 0201 2479393 oder http://www.variete.de ; GOP Varieté-Theater, Rottstr. 30, 45127 Essen

Textquelle: Veranstalter, Fotos: Veranstalter (1), Bernd Mrotzek (3)