Großbrand in Hagen-Haspe, An der Kohlenbahn 71 brennt eine Lagerhalle

An der Kohlenbahn 71 in Hagen-Haspe kämpft die Feuerwehr zur Zeit gegen einen Großbrand in einer Lagerhalle. Dort befinden sich verschiedene Firmen. Dumpfe Explosionen von Gasflaschen sind zu hören. Die rund 80 Meter hohe Rauchsäule ist bis in die Nachbarstädte zu sehen. Aus Ennepetal und Dortmund sind Unterstützungskräfte eingetroffen, insgesamt sind rund 120 Feuerwehrleute in Hagen-Haspe im Einsatz.
Gegen 16:30 ist das Feuer in der Lagerhalle der Firma “filmriss” entstanden, es gibt drei Verletzte: Ein Feuerwehrmann ist wegen der großen Hitze kollabiert, ein weiterer brach sich den Finger. Bei dem dritten Verletzten soll es sich entgegen erster Meldungen nicht um einen Schaulustigen handeln, sondern um einen Mitarbeiter der Promotionfirma, die die Halle gemietet hatte. Dieser erlitt eine Rauchgasvergiftung.Das Feuer ist zwar gelöscht, zur Zeit sind noch Glutnester auseinander zu ziehen und die Brandruine mit Hilfe des THW gezielt einzureißen. Die Nachlöscharbeiten und Brandwache werden noch bis in den frühen Morgen dauern.