Hagen – „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs“ – Aktion gegen Taschendiebstahl

Hagen – „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs“ – Aktion gegen Taschendiebstahl

„Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“

Anzeige

Unter diesem Motto geht die Polizei gezielt gegen Taschendiebe vor. Bereits am Montag eröffnete Innenminister Ralf Jäger in Essen die landesweite Aktionswoche.

Infos dazu gibt es auch im Netz unter www.polizei.nrw.de/artikel__9468.html

Was wird gestohlen, wie gehen Täter vor, wo und wie oft schlagen Taschendiebe zu?

Bargeld, Kreditkarten und Smartphones stehen natürlich ganz oben auf der Liste. Diebe arbeiten oftmals arbeitsteilig, lenken ab und nutzen gerne Menschenansammlungen an Haltestellen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Kaufhäusern, das Ganze hauptsächlich zwischen 10.30 und 19.30 Uhr.

Auch wenn die Handtaschen von Seniorinnen bevorzugt werden, befinden sich natürlich Geschädigte aus allen Altersgruppen unter den Opfern.

Langfinger

Am Donnerstag (02.10.2014) beteiligt sich die Hagener Polizei an der Aktion. Während im Bahnhofsbereich die Bundespolizei einen Aktionsstand betreibt, besetzt die Kripo mit ihrem Beratungsteam einen weiteren in der Volmegalerie.

Zwei Beamte der Reiterstaffel sitzen hoch zu Ross, verschaffen sich den nötigen Überblick und informieren uniformierte und zivile Kollegen über ihre Beobachtungen.

Es sind nicht immer die „anderen“, die Taschendiebstählen zum Opfer fallen und bei annährend 300 Taten im laufenden Jahr in Hagen kann es Jeden erwischen. Seien Sie wachsam, tragen Sie Wertgegenstände am Körper und lassen Sie ein gesundes Misstrauen walten: „Augen auf und Tasche zu! Langfinger sind immer unterwegs.“

Ihre Polizei