Hagen-Hohenlimburg – Mann wird von Zug erfasst

Hagen-Hohenlimburg, 31.03.2013 – (fb) Mann wird am Bahnübergang Färberstraße von Zug erfasst und tödlich verletzt. Bahnstrecke zwischen Hagen und Siegen stundenlang gesperrt.

Anzeige

Am Bahnübergang Färberstraße ist in der vergangenen Nacht um 23:30 Uhr ein 50 Jahre alter Mann von einem Zug erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen überquerte der Mann unter Alkoholeinfluss bei geschlossener Halbschranke die Bahngleise, als sich zeitgleich ein Zug in Richtung Hohenlimburg näherte. Durch den Aufprall wurde der Mann zu Boden geschleudert und sofort getötet. Die Bahnstrecke blieb in der Nacht für mehrere Stunden gesperrt.

Interview: POK Peter Kurrath, Bundespolizei Dortmund, im Gespräch mit Alex Talash, 107.7 Radio Hagen