Hagen – Mordprozess um sechsfachen Familienvater hat am Schwurgericht begonnen

Hagen, 17.05.2013 – (fb) Mordprozess Hagener Schwurgericht. Familienvater soll seine Frau erschossen und seinen Sohn durch Schüsse schwer verletzt haben.

Anzeige

Schüsse im Hagener Bahnhofsviertel. Hier, am Graf-von-Galen-Ring, soll ein sechsfacher Familienvater auf seine Frau und seinen Sohn geschossen haben. Beide wurden durch Schüsse schwer verletzt, die Ehefrau starb kurze Zeit später im Krankenhaus. Auch seinem Sohn soll der Täter, nachdem er ihn zuvor bereits angeschossen hatte, die Pistole auf die Stirn gesetzt und abgedrückt haben. Nur eine Ladehemmung verhinderte, dass sich ein weiterer Schuss löste.

Lesen Sie hierzu auch www.nrwspot.de/hagen-familiendrama-vater-schiesst-frau-sohn-verletzt-lebensgefaehrlich/

Die ZDF Drehscheibe berichtet ab Min. 6:10 www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/428#/beitrag/video/1903358/drehscheibe-am-17-Mai-2013