Hagen – Museumszug in Vollbrand in leerstehendem Zwieback Brandt Gebäude

Anzeige

zugbrand-bei-ehem-zwieback-brandtHagen, 31.07.2014 – (fb) Großbrand in Haspe-Westerbauer. Eine Diesellok und zwei Waggons eines Museumszuges standen heute Nachmittag in Vollbrand. Als die Feuerwehr gegen 17:15 Uhr alarmiert wurde, war die Meldung zunächst unklar. Schon auf der Anfahrt war die schwarze Rauchsäule über Westerbauer sichtbar. Auf dem Brachgelände der ehemaligen Brandt Zwieback-Fabrik war ein Feuer ausgebrochen. Schnell wurden die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehren durch Sirenen nachalarmiert, als sich abzeichnete, dass das Feuer mit einfachen Mitteln nicht unter Kontrolle zu bringen sei. Die in Brand geratenen Schienenfahrzeuge brannten in voller Ausdehnung, was in der geschlossenen Halle zu einer enormen und undurchdringlichen Rauchwand führte. Zunächst wurde ein Außenangriff vorgenommen, die Feuerwehr war mit 40 Kräften im Einsatz. Erst später konnte man in den Innenraum zum Brandherd vordringen. Während der Löscharbeiten war die B7 / Enneper Straße im Bereich der Einsatzstelle gesperrt. Die Anwohner wurden gebeten die Fenster wegen der Rauchbelästigung geschlossen zu halten. Ein Gefährdung habe nach Auskunft von Feuerwehrchef Heinz Jäger nicht bestanden.

Kurzversion des Videos zum Großbrand bei Brandt auf hautnah.TV