IMPULSE – Beats, Dance & Bodyart im GOP Varieté-Theater Münster

Anzeige

IMPULSE
Beats, Dance & Bodyart

Wenn sich vom 11. Mai bis 2. Juli 2017 im GOP Varieté-Theater Münster der Vorhang zu „impulse“ öffnet, erwartet die Zuschauer eine spektakuläre Show mit einer atemberaubenden Mischung aus Rhythmus, Tanz und Körperkunst.

In Szene gesetzt wird dieses unvergessliche Gesamterlebnis aus Musik, Bildern und Bewegung von einem jungen Ensemble, das die Freude eint, Genre-Grenzen aufzuheben und Neues zu wagen. Und so begeistern die außergewöhnlichen Tänzer und Akrobaten nicht nur in ihren eigentlichen Disziplinen, sondern stellen zugleich eindrucksvoll unter Beweis, dass sie alle Rhythmus im Blut haben. Denn neben Perkussionist Johnny Kay sorgen auch die Artisten immer wieder für mitreißende Percussion-Soli und beeindruckende perkussive Effekte, indem sie u.a. die Show-Kulissen – fünf gut 4 Meter hohe und mit rund 100 Trommelfellen bestückte Wände – erklimmen und diese bespielen. Ob zarte Melodien oder fette Beats – die Sounds der Show „impulse“ sind pur, live und eigens arrangiert von Regisseur Nikos Hippler.

Natürlich kommen neben den packenden Beats die Akrobatik, die Artistik und der Tanz nicht zu kurz: Robert James Webber beispielsweise zeigt neben einer Pole-Akrobatik auch eine beeindruckende Besen-Jonglage, in der aus dem einfachen Kehrgerät ein wirbelnder Zauberstab zu werden scheint.

Die Kunst der Ball-Jonglage hat Jimmy Gonzalez, 2015 Goldmedaillen-Gewinner beim Festival Mondial du Cirque de Demain, revolutioniert und setzt mit seiner Jonglage ganz neue Impulse.

Katharina Lebedew präsentiert Körperkunst von ihrer schönsten Seite, indem sie ihre ästhetische Handstandakrobatik mit tänzerischen Elementen kombiniert – nicht ohne Grund gewann die junge Künstlerin fünfmal die Deutsche Meisterschaft in der Disziplin Handstandakrobatik.

In luftige Höhen zieht es hingegen Erika Nguyen, die voller Poesie im Luftring agiert und auf diese Weise das Publikum zu begeistern weiß.

Chris Myland ist sowohl in der Luft an den Strapaten, als auch auf dem Boden als Tänzer zu Hause. Der „Got to dance“-Finalist (2014) zeichnet darüber hinaus gemeinsam mit Tänzer Dennis MacDao, 2013 „Got to dance“-Zweitplatzierter, für die beeindruckenden Choreographien der Show „impulse“ verantwortlich.

Auch Daniel Sullivan tanzt und liefert sich so im irischen Stepptanz ein impulsives Battle mit Perkussionist Johnny Kay. Darüber hinaus lässt er überaus gekonnt die Hula Hoop-Reifen um seinen Körper kreisen.
Last, but not least gehört auch Sabrina Franz zu den Tänzern des „impulse”-Ensembles, dem sie mit ihrem beeindruckenden tänzerischen Ausdrucksvermögen zusätzliche Impulse verleiht.

Kurzum: „impulse“ ist moderne Bühnenkunst at its best und so urteilte beispielsweise die Kreiszeitung: „Starke Bilder, die Verbindung von Artistik mit Tanz, einem Schuss Komik und viel Rhythmus: Diese innovative Form des Varietés treibt das Publikum zu Recht zu stehenden Ovationen. Mehr davon!“

Das „impulse“-Ensemble:
Dennis MacDao: Tanz; Chris Myland: Tanzakrobatik; Robert James Webber: Pole & Besenakrobatik; Daniel Sullivan: Hula Hoop & Irischer Stepptanz; Katharina Lebedew: Handstand; Jimmy Gonzalez: Jonglage; Erika Nguyen: Luftring; Sabrina Franz: Tanz;
Johnny Kay: Percussion. Spieldauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Eine Produktion von GOP showconcept. Änderungen vorbehalten.

Eintrittskarten für „impulse“, die Show vom 11. Mai bis 2. Juli 2017 im GOP Varieté-Theater Münster, sind schon ab 27 Euro erhältlich, inklusive einem 2-Gänge-Menü als Arrangement bereits ab 44 Euro. Kinder, Schüler und Studenten (bis 27 Jahre) zahlen mit gültigem Ausweis 15 Euro Eintritt. Showtime ist immer von Mittwoch bis Sonntag.

Informationen und Buchungen von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr über die GOP Tickethotline: (02 51) 490 90 90 oder im Internet unter variete.de.

Text, Fotos: Veranstalter