INTERMODELLBAU: FPV-Racing unter dem Dach der legendären Westfalenhalle – Drohnen-Sportler kamen heute zur ersten Probe

Anzeige

Dortmund (AWe) – Die INTERMODELLBAU in der Messe Westfalenhallen Dortmund ist die weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport. Mehr als 20.000 Modelle sind vom 5. bis 9. April 2017 in acht Hallen zu sehen: Flugzeuge, Hubschrauber, Modelleisenbahnen, RC-Fahrzeuge, Funktionsmodelle, Modellschiffe, Kartonmodellbau, Figuren, Dioramen und noch viel mehr. 2017 erwartet die Besucher auch ein neues, modernes Hightech-Event. Gemeinsam mit dem FPV Modellrennsport Ruhrgebiet e.V. organisiert die Messegesellschaft erstmals den INTERCOPTER Racing Cup. Das Ziel: Etablierung einer Deutschen Meisterschaft. Heute gab es das erste Proberennen.

Spitzenpiloten aus der Szene fliegen beim so genannten FPV-Racing (FPV = First Person View) mit mehr als 100 km/h um die Wette. Dabei werden Multikopter mit Hilfe einer Videobrille aus der Pilotensicht gesteuert. Die Szene der FPV-Racer wächst und bringt international längst spektakuläre Rennen hervor. Bei Veranstaltungen in Dubai wurden bereits Preisgelder von bis zu einer Million Euro ausgegeben.

Auch beim INTERCOPTER Racing Cup fliegen die Teilnehmer rasante Manöver, die dem Zuschauer den Atem stocken lassen. Ort: der Kuppelbau der legendären Veranstaltungsarena Westfalenhalle mit ihrer Jahrzehnte langen Event-Tradition. Der INTERCOPTER Racing Cup ist hierzulande das erste Hallenrennen nach amerikanischem Vorbild. Jenseits des Atlantiks werden solche Events heute schon aufwändig inszeniert. Das ist auch auf der INTERMODELLBAU geplant. Die Zuschauer werden die Rennen außerdem auf Bildschirmen aus der Pilotensicht mitverfolgen können – ein erstaunliches, aufregendes Erlebnis.

Dortmund plant, sich in der FPV-Szene mit der Einführung einer Deutschen Hallenmeisterschaft zu etablieren. Der Startschuss dazu soll auf der INTERMODELLBAU 2017 fallen. Die einzelnen FPV-Rennen des Turniers werden dann unterjährig ausgeflogen, und 2018 findet das Finale wieder auf der INTERMODELLBAU statt.

Aber auch weitere Shows und Events wie Flugvorführungen, Präsentationen auf einem riesigen Wasserbecken, RC-Car-Rennen sowie die Parcours der RC-Trucks und Alpinfahrzeuge zählen zu den Attraktionen der INTERMODELLBAU. Mehr als 500 Aussteller nehmen an der Messe teil. Sie kommen aus rund 20 Nationen. Etwa 82.000 Besucher werden gezählt, jeder fünfte aus dem Ausland. Die INTERMODELLBAU präsentiert sich damit alljährlich im Stil einer internationalen Leitmesse.

Infos und Tickets: www.intermodellbau.de

Fotos von den heutigen Drohnen-Proberennen in der Westfalenhalle: Westfalenhallen GmbH / Foto: Anja Cord (Medien-Information 141 / 2016)