Iserlohn – Schwerer Verkehrsunfall – eingeklemmter Fahrer von Feuerwehr befreit

Anzeige

Iserlohn, 23.01.2014 – (fb) Schwerer Verkehrsunfall am frühen Morgen auf der Kalthofer Straße in Iserlohn mit einer eingeklemmten Person. Dach und Tür eines der Unfallfahrzeuge mussten von der Feuerwehr entfernt werden. Zwei Personen wurden in Iserlohner Krankenhäuser transportiert.

Heute Morgen gegen 05.51 Uhr wurde die Feuerwehr Iserlohn zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Kalthofer Straße / Zollhausstraße gerufen. Vor Ort waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während ein Fahrer sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien konnte, musste der zweite Fahrer durch die Feuerwehr befreit werden.

Zur patientenschonenden Rettung dieser Person war es erforderlich das elektrisch betriebene Dach und eine Tür zu entfernen. Die Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr weiträumig ausgeleuchtet. Beide verletzten Fahrer wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in Iserlohner Krankenhäuser transportiert.

Neben dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr, zwei Iserlohner Rettungswagen und einem Notarzt war auch die Löschgruppe Leckingsen vor Ort. Während der Rettungsmaßnahmen war die Kalthofer Straße vollgesperrt.

Quelle und Fotos: Feuerwehr Iserlohn

IMG_6266 IMG_6250 2-1