Machine de Cirque – Die Welt steht Kopf!

Anzeige

Vom 11. Mai bis 10. Juli 2016 heißt es im GOP Varieté-Theater Essen: Vorhang auf für „Machine de Cirque“, eine frische Show aus dem Herzen Québecs, an der sowohl Liebhaber poetischer Momente als auch lautstark lachende Comedy-Fans ihre wahre Freude finden! Die Erde, wie wir sie kennen, ist im Jahr 2000 untergegangen. Aber: kein Grund zur Panik!

Denn eine quirlig-schräge Gruppe stellt Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und all das, was ihr in die Hände fällt, komplett auf den Kopf. Das „Machine de Cirque“-Ensemble aus Kanada agiert unter der Regie von Vincent Dubé in einer durch ein Stahlgerüst dominierten Szenerie, der die Anmutung einer surrealen, in Trümmern liegenden Welt anhaftet. Scheinbar wahllos verstreut umherliegende Requisiten wecken Assoziationen an ein Ersatzteillager.

Eine räumliche Ausgangssituation, die Weltuntergangsstimmung vermuten lässt, doch genau das Gegenteil ist der Fall: Es entstehen Szenen hinreißender Komik, wenn die zehn Künstler in komischer,euphorischer oder gar nostalgischer Weise alles um sich herum neu erfinden. So ist das Stahlgerüst auch nicht bloße Staffage, sondern wird wahlweise zum Turngerät, dessen senkrechte Stangen beispielsweise einfach zum Chinesischen Mast umfunktioniert werden. Die restliche Bühne erobern die Akteure – allesamt Multitalente, die zugleich Artisten, Clowns und Musiker sind – mit Fahrrädern, meterhohen Einrädern, einem Rhönrad oder auch mit dem Schleuderbrett.

So entsteht eine moderne Varieté-Show, die nicht zuletzt auch von Musik und vom Rhythmus geprägt wird. Hier wird aber nicht nur mit Instrumenten musiziert, sondern hier werden außerdem Kisten, Tonnen, Gerüst oder gelegentlich auch der eigene Brustkorb zum Klangkörper…

Showdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause; Showtime: Mi. -Fr. 20 Uhr; Sa. 18 Uhr und 21 Uhr; So. 14 Uhr und 17 Uhr; Änderungen vorbehalten.

Tickets ab 26 Euro unter 0201 2479393 oder online variete.de

Fotos: Bernd Mrotzek