Mittelalterliches Schlossfest mit Ritterturnier am Wasserschloss Werdringen

Anzeige

3. Mai 2017 – Die Zeit bis ins Mittelalter zurückgedreht wird am Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle am 13. und 14. Mai. Höhepunkte werden die zweimal täglich, jeweils um 13.30 und 16.30 Uhr, stattfindenden Ritterturniere hoch zu Ross sein. Mit langen Lanzen reiten die edlen Recken gegeneinander und versuchen, ihre Lanzen am Schild des Gegners zu zerbrechen und so die Gunst ihrer Herzensdame zu gewinnen.

Während vom Turnierplatz der Kampflärm der gut gerüsteten Ritter herüberklingt, macht sich im großen Ritterlager auf der Wiese der leckere Duft von deftigen Speisen breit. Klein und groß haben an diesem Wochenende die tolle Gelegenheit, sich in die faszinierende Welt des Mittelalters zurückversetzen zu lassen.

Neben dem Ritterturnier zu Pferde wird ein besonderes Augenmerk auf das belebte Ritterlager gelegt. Mit zahlreichen Zelten werden Edle und Niedrige ihr Lager aufschlagen und die Tage und Nächte dort verbringen. So können die Besucherinnen und Besucher das mittelalterliche Leben auf Reisen hautnah erleben. Auf dem großen mittelalterlichen Markt bieten zahlreiche Händler, Handwerker und Gastronomen von nah und fern ihre Produkte an. Mit erlesenen Speisen und Getränken wird für das leibliche Wohl auf das Vorzüglichste gesorgt.
Mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm sorgt die Formation „Saltolstalamanderfanz“ für Kurzweil und Unterhaltung. Ihnen zur Seite steht der Meistergaukler Lupus, der sich mit Witz und faszinierender Technik in die Herzen des Publikums jongliert. Am Samstag beschließen ein Konzert und eine Feuer-Reitshow den Abend. Im Schlosshof wird das Puppentheater von Christopher vom Alaunenberg aufgebaut, der täglich drei schöne, herzzerreißende Stücke mit seinen holzköpfigen Freuden aufführt. Hinzu kommt ein Duo fröhlicher Musikanten.

Im Museum Wasserschloss Werdringen können sich Kinder an beiden Tagen einen richtig tollen Ritterhelm oder ein schönes Krönchen basteln. Der Helm ist einem mittelalterlichen Topfhelm nachempfunden, wie ihn auch die Ritterfigur im Museum trägt. Neben der Bastelaktion für Kinder bietet das Museum an beiden Tagen auch Führungen durch die Ausstellung an.

Veranstalter ist die Mittelalter-Agentur „Sündenfrei“, womit es dem Fachbereich Kultur der Stadt Hagen wieder gelungen ist, einen der ganz großen in der Mittelalterszene für die Veranstaltung zu gewinnen. Das mittelalterliche Schlossfest rund um das Wasserschloss Werdringen eignet sich hervorragend für eine erlebnisreiche Zeitreise ins Mittelalter. Klein und groß kommen dabei voll auf ihre Kosten und das zu familienfreundlichen Eintrittspreisen von 9 € für Erwachsene und 5 € für das erste Kind einer Familie. Alle weiteren Kinder der Familie haben freien Eintritt, ebenso wie Kinder unter sechs Jahren. Der Eintritt für das Schlossfest schließt den Besuch des Museums mit ein. Das mittelalterliche Schlossfest beginnt am Samstag um 11 Uhr und endet an diesem Tag um 23 Uhr. Am Sonntag geht es auch um 11 Uhr los, Ende ist dann aber schon um 19 Uhr. Da am Wasserschloss Werdringen keine Parkplätze zur Verfügung stehen, wird ein Buspendel von Hagen-Vorhalle zum mittelalterlichen Schlossfest eingerichtet. Die Anreise mit Bus und Bahn wird empfohlen.

Stadt Hagen / hagen.de