Münster – IPOMEX® Polizeifachmesse in Münster

Münster, 17.04.2013 – IPOMEX® bringt Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben zusammen

Effektiver kooperieren bei herausragenden Einsatzlagen

Anzeige

Münster. Die Einsatzfahrzeuge der Zukunft sowie die Strategie und Taktik bei der Bewältigung von Einsatzlagen sind zwei der Themenschwerpunkte der IPOMEX® vom 16. bis 18. April 2013 in Münster, Messe und Congress Centrum Halle Münsterland.

130 Aussteller zeigen Ausrüstung für Polizei, Rettungsdienste und Feuerwehren

Die IPOMEX®, die unter der Schirmherrschaft des NRW-Innenministeriums steht, ist die Fachmesse für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben. Mehr als 130 Aussteller stellen dabei schon heute vor, womit Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehren und Katastrophenschutz morgen arbeiten. Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für polizeiliche Anwendungen, den Katastrophenschutz und die Gefahrenabwehr sind vertreten. Dienstleister für Behörden stellen sich ebenso vor wie Ämter, Dienststellen und Ausbildungseinrichtungen sowie Verbände, Organisationen und Fachverlage.

Nah an der Praxis: Von gefährlicher Pyrotechnik bis „Fight with Light“

Die Messe und die Konferenz haben sich etabliert als der Treffpunkt der Meinungsmacher und Entscheidungsträger aus dem In- und Ausland. Mehr als 3.000 Fachbesucher nutzen die Ausstellung, die Fachforen und die Workshops zum Erfahrungsaustausch über alle aktuellen Fragen der Sicherheitstechnik. Besonders praxisnah geht es auf dem Außengelände zu. Hier wird die Unfallaufnahme bei einer Massenkarambolage nachgestellt und die Gefährlichkeit von Pyrotechnik nachdrücklich demonstriert. Die CenturoGroup aus Münster zeigt ihr „Fight with Light“-Konzept. Polizisten probieren direkt aus, wie Einsatzkräfte in dunkle Räume eindringen und Verbrecher mit Stroblampen und Irritationsgeräten überwältigen.

Fachtagungen: Leitstellentag und Kritische Infrastruktur

Der Behörden Spiegel nutzt die IPOMEX® erneut als Rahmen für den „Leitstellentag 2013“. Am dritten Messetag werden Themen der nicht-polizeilichen Gefahrenabwehr in einer eigenständigen Veranstaltung thematisiert. Feuerwehr, Rettungsdienste, Technisches Hilfswerk und private Sicherheitskräfte präsentieren in der Fachtagung „KRIFA – Kritische Infrastruktur“ Lösungen, wie ein Blackout und seine Folgen beherrscht werden können.

Die IPOMEX® wendet sich am 16. und 17. April ausschließlich an Besucher aus Behörden. Am 18. April spricht sie zudem Unternehmen an, zum Beispiel aus dem Bereich Sicherheitsdienstleistungen und Werksschutz. Am 16. und 17. April öffnet die Messe von 9 bis 17 Uhr, am 18. April von 9 bis 16 Uhr. Mehr Informationen unter www.ipomex.com

Quelle: www.ipomex.com