photokina 2012 – 18. – 23. September 2012 – Thema Gyrokopter

photokina 2012 – 18. – 23. September 2012 – Thema Gyrokopter

photokina lässt den Gyrokopter steigen

photokina zeigt neueste Entwicklungen der „Fotografie mit dem Computer“: fotorealistische Visualisierung von Gyrokoptern zeigt die Möglichkeiten der neuen Technik – photokina schreibt 1. CGI-Award aus: die besten CGI Renderings werden in einer Ausstellung auf der Sonderfläche photokina CGI zu sehen sein

Mit wachsender Komplexität der Produkte geht auch die Suche nach immer neuen Technologien zur Darstellung einher. Einen wichtigen Meilenstein bildet in diesem Zusammenhang seit einigen Jahren die virtuelle Fotografie – CGI, Computer Generated Imaging. Die photokina hat dieses Thema schon früh aufgegriffen und ihren Besuchern die Bedeutung der Technik verdeutlicht. Prof. H.-M. Jostmeier und seine Studenten von der Fakultät Design der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg zeigten bereits auf der photokina 2008 in Kooperation mit BMW und 2010 in Zusammenarbeit mit Audi ihr Können bei der Visualisierung der CAD-Konstruktionsdaten. In diesem Jahr ist es ihnen nun gelungen, einen Partner aus der Luftfahrtindustrie zu gewinnen.

Gemeinsam mit dem Allgäuer Unternehmen Rotortec werden Jostmeier und seine Studenten die fotorealistische Visualisierung von Tragschraubern – sogenannten Gyrokoptern – präsentieren. Konzipiert in den 30er-Jahren, erleben diese komplexen Maschinen eine Renaissance und wurden mittlerweile zu leistungsfähigen Hightech-Fluggeräten weiterentwickelt. Eine besondere Herausforderung für die Spezialisten, denn auch bei Visualisierung der trendigen Gyrokopter ist großes Know-How beim Einsatz der Werkzeuge wie Kamera, 3D-Programm und Postproduction nötig.

Prof. Jostmeier sieht dabei die CGI-Technik nicht als Konkurrenz der Fotografie: „Bei der Arbeit mit CGI verlassen wir keineswegs die Pfade der Fotografie. Das Wissen um die Regeln der Optik und der Umgang mit Licht sind auch bei der Arbeit am Computer von zentraler Bedeutung. CGI könnte ohne die Fotografie als Basis nicht bestehen. Sie erweitert vielmehr die Grenzen konventioneller Bilderzeugung und -gestaltung.“

Best of CGI auf der photokina 2012

Um deutlich zu machen, welch kreatives Potenzial in der Technik steckt, hat die photokina den 1. CGI-Award ausgeschrieben. Zur diesjährigen World of Imaging werden die besten CGI Renderings gesucht – eingereicht werden können Renderings für die Kategorien „Still“ und „Interactive“. Zur Teilnahme aufgerufen sind Agenturen, Fotografen, Designer und Studios aus aller Welt, die sich mit dem Thema CGI befassen. Für die Sonderkategorie „Nachwuchsförderung“ können sich Designstudierende und Nachwuchsdesigner, deren Abschluss nicht länger als zwei Jahre zurückliegt (d.h. nach dem 30.09.2010 erfolgt ist), bewerben. Die eingereichten Renderings werden von einer unabhängigen Expertenjury bewertet.

In der Best of CGI Gallery werden die nominierten Arbeiten während der photokina vom 18. bis zum 23. September 2012 zu sehen sein. Die Gewinner werden während der Messe bekanntgegeben. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2012. Infos zum CGI Award gibt es unter: http://www.photokina.de/de/photokina/diemesse/events_veranstaltungen/photokina_events/photokina_cgi/index.php

Weitere Informationen zur World of Imaging finden Sie auf der Homepage der photokina im Pressebereich unter www.photokina.de.