„Rockabilly“ Die Sommer-Show im Varieté et cetera Bochum vom 03.09. bis 05.11.16

Anzeige

Jetzt wird es rockig, rebellisch, schrill und zum Schießen komisch! Gehen Sie auf eine Zeitreise in die 50er und 60er-Jahre mit Petticoats, Rock’n’Roll und jeder Menge Spaß.

Mit den Lords of Comedy Max Nix & Willi Widder Nix und Artisten aus der ganzen Welt gibt es die schönsten und rasantesten Hüftschwünge seit Elvis Presley, ganz viel Musik und vor allem natürlich atemberaubende Akrobatik. Seien Sie dabei, wenn sich die Bochumer Bühne in einen Rockabilly-Club verwandelt. Erleben Sie großartige Unterhaltung bei den großen Hits der Fünfziger von Little Richard, Chubby Checker, Buddy Holly, The Coasters, Jerry Lee Lewis und natürlich Elvis. Sehen Sie eine außergewöhnliche Show mit folgendem Ensemble: “Max Nix”; Thomas Nigl, (Moderation, Comedy); “Willi Widder Nix”; Marco Pfriemer, (Moderation, Comedy); “Toni Farello & Frau Schmidt”, Farellos (Einradshow, Partnerakrobatik); “Johnny B. Hoops”, Igor Boutorine, (Hula-Hoop); “Fräulein Hildegard”, Anezka Bockova (Skipping Rope); “Rocco Valentino”, Valentino Bihorac, (Tempojonglage); “Marie Ann”, Elisabeth Schmidt, (Luftring); “Luigi”, Tode Banjanski, (Gesang) Regie: Thomas Nigl + Marco Pfriemer

rockabilly_1

Eine Produktion von GOP showconcept

SPIELZEITEN: Do-Sa um 20 Uhr, So. um 19 Uhr Einlass: 90 Min. vor Showbeginn

Ticket-Hotline: 0234/13003 Mo.-Di. 10-16 Uhr; Mi.-Fr. 10-20 Uhr; Sa.-So. 16-20 Uhr.
(Freier Eintritt für Kinder unter 6 Jahren, bei allen Veranstaltungen) Eintrittspreise:
Parkett A   33,- EUR ; Parkett B   28,- EUR; Parkett C   20,- EUR (Die Preise verstehen sich pro Person) Alle weiteren Preise und Infos finden Sie unter : www.variete-et-cetera.de Im Varieté et cetera können Sie selbstverständlich vor und während der Show Speisen und Getränke erhalten. Den entsprechenden Hinweis des Gastro-Teams finden Sie ebenfalls auf der o.g. Internetseite des Varietes.

Im Rockabilly Club mimt Max Nix den Ansager. Er ist die altbewährte Stimmungskanone mit einem Füllhorn der guten Laune, und das ist wörtlich zu nehmen! Willi Widder Nix hingegen, letzter Alleinunterhalter dieser Lokalität, linke und rechte Hand von Max Nix, ist eigentlich nur dabei, weil er eine Frau sucht. Er ist Großmeister des Rumbarasselns und der bajuwarischen Zungenakrobatik.

Die Zuschauer sind mitten im Trubel und mitten im Rhythmus der großen Hits der Fünfziger von Little Richard, Chubby Checker, Buddy Holly, The Coasters, Jerry Lee Lewis und natürlich dem King himself: Elvis, der doch irgendwo da draußen sein muss und nicht nur einfach still und leise das Haus verlassen haben kann…

Text und Fotos: Bernd Mrotzek