Schwerter Heide – Feuerwehrübung im Tunnel

Anzeige

Schwerte 10.07.2015 – (fb) Am späten Freitagnachmittag fand im knapp 800 Meter langen Tunnel an der Schwerter Heide eine Großübung der Schwerter Feuerwehr statt.

Hierbei sollten fehlende Sicherheitsstandards aufgedeckt werden.

Angenommenes Szenario  war eine Notlage mit einem Zug, dessen Bremsen heißgelaufen waren und der im Tunnel nach einer Notbremsung zum Stillstand gekommen war. Hierbei waren über 20 Personen zum Teil schwer verletzt worden. Neben der Menschenrettung wurde eine Brandbekämpfung vorgenommen.

Alle Schwerter Feuerwehren waren mit etwa 70 Helfern vor Ort.