Sie hatte “grün” – 66-jährige Fußgängerin angefahren und schwer verletzt

Hagen, 07.06.2017 – (fb) Am frühen Mittwochabend kam es in Hagen-Haspe zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt wurde. Die 66-Jährige überquerte mit ihrem Einkaufstrolley bei “grün” den Fußgängerüberweg an der Dammstraße in Richtung Hasperbach, als ein Transporter von der Voerder Straße kommend nach links in Richtung Kipper abbog und die Frau erfasste. Die Fußgängerin stürzte zu Boden zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Nach einer Erstbehandlung durch den Notarzt wurde sie vom Rettungsdienst unter Arztbegleitung in ein Hagener Krankenhaus verbracht. Feuerwehr und Polizei waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort. Der Kreuzungsbereich war während der Unfallaufnahme gesperrt.

  • RSS
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
POL-BO: Herne/Recklinghausen / Paula Maaßens Tod noch nicht geklärt – 3.000 Euro Belohnung ausgesetzt!

Herne (ots) - Die Umstände um Paula Maaßens Tod sind noch nicht geklärt. Jetzt hat die Bochumer Staatsanwaltschaft eine Belohnung...

Schließen