UPDATE 22.11.2016 Siegen – Frau mit lebensgefährlichen Verletzungen aufgefunden – Hagener Mordkommission ermittelt

Anzeige

UPDATE 22.11.2016

Die Mordkommission hat noch am Montag ihre Ermittlungen aufgenommen und den vorläufig festgenommenen 42- jährigen Siegener vernommen. Dieser streitet jegliche Tatbeteiligung ab.

Die 32-Jährige, die massive Kopfverletzungen erlitt, schwebt nach wie vor in Lebensgefahr und ist noch nicht vernehmungsfähig.

Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand führten der Siegener und das Opfer eine Zweckbeziehung im Betäubungsmittelmilieu.

Der Festgenommene wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die weiteren Ermittlungen von Mordkommission und Staatsanwaltschaft Siegen dauern noch an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

—-

Siegen, 21.11.2016 – (fb) Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde eine 32-jährige Frau am Montagnachmittag gegen 16 Uhr in der Wohnung eines Hauses an der Friedrichstraße aufgefunden. Vorläufig festgenommen wurde der 42-jährige Wohnungsinhaber, gegen den sich nach den jüngsten Ermittlungen ein erster möglicher Tatverdacht richtet. Zu den Hintergründen der Tat kann die Polizei zur Zeit noch keine Angeben machen, weitere Einzelheiten zur Auffindesituation wurden noch nicht bekannt gegeben. Die Hagener Mordkommission ermittelt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein