SIGNAL IDUNA CUP: Der Plakatwettbewerb ist entschieden

Anzeige

Vom 2. – 5. März 2017 ist es wieder soweit: Die Reit- und Voltigiersportelite trifft sich in Dortmunds Westfalenhallen um hochklassigen Sport auszutragen. Neben Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe werden bereits zum dritten Mal Reiterinnen und Reiter aus der Region das Plakat des SIGNAL IDUNA CUP schmücken. Dankenswerterweise haben die Ruhr-Nachrichten erneut die Medienpartnerschaft für den Plakatwettbewerb übernommen.

Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Fotos bei der ESCON-Marketing GmbH eingetroffen. Die vielen tollen kreativen Einsendungen machten es der Jury, bestehend aus Vertretern der Ruhr-Nachrichten und Herrn Dr. Kaspar Funke (Geschäftsführer der ESCON-Marketing GmbH) nicht leicht, die Gewinner zu ermitteln.

Normalerweise werden die drei besten Bilder für das Plakatmotiv ausgewählt, da aber in diesem Jahr so viele gute Bilder eingegangen sind, wurden für den SIGNAL IDUNA CUP 2017 sogar fünf Bilder auserkoren. Die Bildervielfalt reichte von klassische Turnierfotos, über einzigartige Schnappschüsse, bis hin zu gemütlichen Bildern im Stall. Die diesjährigen Gewinnermotive des SIGNAL IDUNA CUP 2017 sind: Canan Breforth aus Hamm, Jil Dembski aus Bochum, Vivien Elsner aus Herne mit der Einsendung Ihres Fotos von Carlotta Arlt-Schieritz, sowie Maike Maidorn und Marlene Sträter beide aus Dortmund.

Die fünf Gewinnerinnen erwartet nun ein aufregendes, spannendes Programm. Sie werden nicht nur überall in Dortmund und Umgebung auf den Plakaten zu sehen sein – sie erhalten auch noch einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des SIGNAL IDUNA CUP. Neben hochklassigem Sport im Springparcours, in der Dressur und beim Voltigieren werden die Gewinner die wichtigsten Räumlichkeiten des Reitturniers kennen lernen. Und wer weiß, mit Sicherheit läuft ihnen auch der ein oder andere Star von Morgen über den Weg.

Weitere Infos und Tickets unter: www.escon-marketing.de sowie unter 04473-9411-154.

Quelle und Fotos: Veranstalter