SYNDICATE 2012

Maximaler Härtegrad

SYNDICATE am 6. Oktober in den Dortmunder Westfalenhallen – Neu: Erstmals auf vier Floors

Anzeige

Nach dem erfolgreichen Jubiläum mit Besucherrekord im letzten Jahr geht SYNDICATE „Ambassadors in Harder Styles“ am 06. Oktober in die nächste Runde – und wächst erneut: Auf insgesamt 4 Floors können die erwarteten 18.000 Besucher zu den Sounds von Hardcore, Hardstyle und (Hard)Techno feiern. Dafür sorgen über 40 Top-Djs und LiveActs wie Korsakoff, Pet Duo, die „Masters Elite“ und Coone.

2007 startete SYNDICATE als das erste Festival für die härteren Stile elektronischer Musik in Deutschland. Zum erfolgreichen 5-jährigen Jubiläum im letzten Jahr fanden sich 18.000 begeisterte Raver in den Dortmunder Westfalenhallen ein. Rekord! Die „Harder Styles“ sind gefragter denn je und SYNDICATE ist weiter auf Erfolgskurs. In diesem Jahr vergrößert das deutsch-niederländische Veranstalter-Duo
„I-Motion“ und „Art of Dance“ den Rave auf vier Bereiche des Dortmunder Westfalenhallen-Komplexes. Zu den etablierten Floors „Masters of Hardcore“, „Hardtechno Force“ und „Hardstyle Kingdom“ kommt 2012 der „Techno District“ hinzu.

Mit dem neuen, vierten Floor wächst auch die musikalische Vielfalt. Die bereits vorhandenen Stile werden durch „Techno“ ergänzt und den Besuchern so ein noch breiteres Spektrum der harten elektronischen Sounds geboten. „Hardcore ist aus Techno entstanden, daher war es ein logischer Schritt die ursprünglichste Form elektronischer Musik bei SYNDICATE zu integrieren“, erklärt Oliver Vordemvenne von der veranstaltenden Agentur I-Motion. Vertreter des Techno werden u.a. Eric Sneo aus Frankfurt und The Advent aus London sein.

Auf den weiteren Floors spielt die internationale Hardcore- und Hardstyle-Elite, wie die „Queen of
Hardcore“ Korsakoff aus den Niederlanden, Pet Duo aus Brasilien und Coone aus Belgien. Als
besonderes Special schließen sich mit Outblast, Catscan und Angerfist drei der einflussreichsten
Hardcore-Acts zur „Masters Elite“ zusammen. Ihr Auftritt wird einer der vielen Höhepunkte der Nacht
werden.

Ein Teil des Erfolgs von SYNDICATE ist nicht zuletzt auch den Dortmunder Westfalenhallen
zuzuschreiben. Sie sind eine der größten und beeindruckendsten Indoor-Veranstaltungsflächen
Deutschlands. Dank des Umbaus in diesem Jahr hat sich der „Masters of Hardcore“-Floor nochmals
erweitert – und ist damit so groß wie nie zuvor. Um auf allen Floors die tiefen und verzerrten
Bassdrums perfekt wiedergeben zu können, sind zahlreiche Tontechnikspezialisten im Einsatz.

Enorme Soundanlagen, monströse Bühnenkonstruktionen, aufwendige Licht-, LED- und
Videotechnik sowie Special-Effects samt Laserund Feuerinstallationen machen die Nacht zu
einem besonderen Erlebnis mit „maximaler Härte“.

Tickets gibt es unter www.syndicate-festival.de und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kostenlose Hin- und Rückreise:
Mit der Eintrittskarte mit allen VRR-Verkehrsmitteln (2. Klasse) im VRRRaum. Infos unter vrr.de