Tango – Interkommunale MAnV-Großübung Feuerwehr Bochum und BOGESTRA im U-Bahnstreckennetz

Feuerwehr Bochum, Feuerwehr Herne, THW, Polizei und BOGESTRA proben den Ernstfall – Tango Interkommunale MAnV-Großübung Feuerwehr Bochum und BOGESTRA im U-Bahnstreckennetz

Bochum, 13.05.2017 – (fb) In der Nacht zwischen 01:15 Uhr und 05:00 Uhr fand die Übung “Tango Interkommunale” in einem Teilabschnitt des lokalen U-Bahnstreckennetzes statt. Die Feuerwehr Bochum, Feuerwehr Herne, das Technische Hilfswerk, die Polizei und BOGESTRA probten im Tunnel der Linie U35 mit dieser MAnV-Großübung den Ernstfall (MAnV steht für Massenanfall von Verletzten).
Hier wurde kurz hinter dem Ausgang der Haltestelle “Riemke Markt”, in Fahrtrichtung Herne, als Szenario eine Zugentgleisung mit 27 zum Teil schwer verletzten Personen simuliert. Es sollten insbesondere die Zusammenarbeit verschiedener Organisationen sowie der Einsatz einer großen Anzahl von Rettungskräften auf einem sehr begrenzten Raum geübt und die aktuellen Strukturen zur Bewältigung von Großschadenslagen auf ihre Effektivität geprüft werden.

An der Übung waren 350 Personen beteiligt, insgesamt gab es im Anschluss ein positives Fazit. Über etwaige Verbesserungen wird im Nachgang gesprochen werden.