Update | Hagen – Schießerei am Graf-von-Galen-Ring – 36-jährige Ehefrau verstorben

Hagen, 11.12.2012 – Update zum Artikel “Hagen – Familiendrama – Familienvater schießt auf Ehefrau und Sohn und verletzt sie lebensgefährlich”: 36-jährige Ehefrau verstorben

 

Anzeige

Am Freitagmittag hatte ein 40-jähriger Familienvater in einem Mehrfamilienhaus am Graf-von-Galen-Ring in Hagen auf seine 36-jährige Ehefrau und seinen 18-jährigen Sohn geschossen (wir berichteten). Auslöser waren nach Polizeiangaben Familienstreitigkeiten, die sich nach ersten Erkenntnissen bereits seit längerer Zeit hingezogen. Durch die Schüsse trugen die 36-Jährige und ihr Sohn lebensgefährliche Verletzungen davon. Die Frau ist aufgrund dieser Verletzungen am heutigen Vormittag (11.12.2012) verstorben. Der 18-Jährige Sohn ist außer Lebensgefahr, befindet sich aber noch in einem Krankenhaus.

Der 40-jährige Familienvater sitzt seit Samstag (08.12.2012) auf Antrag der Hagener Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Zum Tathergang bzw. Motiv hat er sich bislang nicht eingelassen. Die Ermittlungen der Hagener Mordkommission dauern an.