„URBANATIX-CloseUp!“ Startschuss im November

Ticketendspurt für alle URBANATIX-Shows inklusive Zusatzshow am 12. November

URBANATIX begrüßt glamourösesten Vogue-Tänzer unserer Zeit: Javier Ninja

Mit ihrer neuen Show URBANATIX-CloseUp! erobern vom 09. bis zum 19. November 2012 über 60 Street-Artisten, Weltklasse-Akrobaten, Livemusiker und DJs ein weiteres Mal die Bühne der Jahrhunderthalle Bochum.

Die gefeierte Cast der jungen und ambitionierten Street-Artisten aus dem vorherigen Jahr wird – neben einigen Neuzugängen in der URBANATIX-Familie – auch in 2012 wieder auf der großen Showbühne stehen. 45 Parkourläufer, Tricker, Biker, Freerunner, Breakdancer, Tänzer und Beatboxer freuen sich auf spannende Auftritte mit renommierten, internationalen Akrobaten aus Kanada, Frankreich, USA, der Ukraine, der Schweiz und natürlich auch Deutschland: Heloise Bourgeois und William Underwood (Chinese Pole- und Hand auf Hand-Akrobatik), Hugo Noel (Cyr Wheel und Catwall-Trampolin), Lisa Rinne (Strickleiter-Akrobatik und Trapez-Artistik), das Duo Iroshnikov (Partnerakrobatik), das Duo Tr‘espace (Tanz mit dem Diabolo) sowie Les Philebulistes (Artistik am Doppellaufrad). Zudem mit von der Partie: Lea Hinz, just als „Deutschlands Superhirn“ gekürt, präsentiert ihre atemberaubende Artistik am Luftring.

Von den Veranstaltern gerade frisch bestätigt wurde der wohl derzeit glamouröseste Vogue-Tänzer aus den USA. Eben noch auf der Bühne mit Madonna beim Super-Bowl in Indianapolis, jetzt bei URBANATIX: Javier Ninja bringt dank seiner virtuosen Tanztechnik mit Elementen von Kampfsportarten, HipHop, Showdance und der Interpretation altägyptischer Bildersprache eine völlig neue Komponente in die Show. „Voguing“ entwickelte sich in den 1960er-Jahren in der New Yorker Schwulen-Ballroom-Szene und drang durch den Film „Paris is Burning“, aber vor allem durch Madonnas Song „Vogue“, ab Anfang der 90er aus dem Subkulturbereich erstmals an die Öffentlichkeit.

Insgesamt 23 verschiedene Show-Szenen holen das Publikum bei CloseUp! hautnah ans Geschehen heran. Eine moderne Video-Mapping-Technologie ermöglicht, das neue Bühnenbild mit Videoprojektionen dreidimensional zu bespielen und so eine besondere Tiefenwirkung der Showelemente zu erzeugen. Somit – und das ist das Prinzip von URBANATIX-CloseUp! – entsteht bei den individuellen Performances für den Zuschauer das Erlebnis, mittendrin zu sein.

Das seit über drei Jahren erfolgreiche Kultur- und Show-Projekt ist weltweit einmalig und erfreut sich bei allen Altersklassen größter Beliebtheit. Noch sind für alle Shows Karten vorhanden, aufgrund der hohen Ticketnachfrage bestätigte nun die Jahrhunderthalle Bochum in weiser Voraussicht eine zusätzliche Show am 12. November. „Das vergangene Jahr lehrte uns, dass in den letzten 4 Wochen ein unglaublicher Run auf die Resttickets einsetzte, sodass wir in diesem Jahr frühzeitig eine Zusatzshow realisiert haben, um möglichst allen die Möglichkeit zu geben, diese grandiose Show zu sehen“, so der Geschäftsführer der Jahrhunderthalle Bochum, Andreas Kuchajda.

Die Showtermine in der Übersicht:

Freitag, 09.11.2012, 19.00 Uhr
Samstag, 10.11.2012, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
Sonntag, 11.11.2012, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
NEU: Montag, 12.11.2012, 19.00 Uhr (Zusatztermin!)
Dienstag, der 13.11.2012, 19.00 Uhr
Mittwoch, der 14.11.2012, 19.00 Uhr
Donnerstag, der 15.11.2012, 19.00 Uhr
Freitag, der 16.11.2012, 19.00 Uhr
Samstag, der 17.11.2012, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
Sonntag, der 18.11.2012, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
Montag, 19.11.2012, 19.00 Uhr

Tickets für URBANATIX-CloseUp! im November sind unter www.westticket.de (Tickethotline
0211-27 4000) oder unter www.eventim.de und an allen weiteren bekannten VVK-Stellen
erhältlich.

Kartenpreise: ab € 25,50 (erm. € 20,50) – € 41,50 zzgl. aller VVK-Gebühren.
Rollstuhlfahrer € 36,50 + 1 Begleitperson frei.

Über URBANATIX – DIE SHOW

In der Gaskraftzentrale eines ehemaligen Stahlwerks, wo einst der Puls der Industriekultur schlug, hat das Ruhrgebiet ein Energiezentrum der besonderen Art hervorgebracht: die Bochumer Jahrhunderthalle – eines der außergewöhnlichsten Festspielhäuser Europas. Ein Spielort wie für URBANATIX geschaffen, um ihn mit jungem, frischem und wildem urbanen Leben zu füllen! Über 20.000 Zuschauer ließen sich im Mai und Dezember 2010 durch den energiegeladenen Crossover verschiedener Streetart-Disziplinen und moderner internationaler Artistik verzaubern und feierten »URBANATIX – DIE SHOW« als »grandioses Gesamtkunstwerk« innovativer Bewegungskunst, mitreißender Beats und Videoperformance. Im November 2011 konnten an 11 Spieltagen insgesamt 12.500 weitere Besucher verbucht werden. Das im Rahmen von RUHR.2010 von der Bochumer Veranstaltungsagentur DACAPO – unter der Flagge von Christian Eggert – initiierte und durchgeführte Kulturprojekt ist mit »URBANATIX – DIE SHOW« mittlerweile so erfolgreich, dass das Showformat fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders der Bochumer Jahrhunderthalle ist. Die nächste URBANATIX-Showproduktion wird vom 09. bis 19. November 2012 auf der Bühne der Jahrhunderthalle zu sehen sein. Weitere Informationen stehen unter www.urbanatix.de Verfügung.

Quelle: Pressemitteilung URBANATIX