Verdächtiger Gegenstand in Tiefgarage löst größeren Polizeieinsatz aus – Feuerwehr in Bereitschaft

Anzeige

Verdächtiger Gegenstand in Tiefgarage löst größeren Polizeieinsatz aus – Feuerwehr in Bereitschaft

Hagen, 03.02.2017 – (fb)  –  In der Tiefgarage des Sparkassenkarrees stand am Nachmittag ein verdächtiger Mercedes – die Fahrertür stand offen, auf der Rückbank ein auffälliges fassähnliches Behältnis mit zunächst unbekanntem Inhalt…. Ein Zeuge war aufmerksam geworden und hatte die Polizei informiert.

Bestand eine konkrete Gefahr? Vielleicht Explosionsgefahre? Das war zumindest eine Zeit lang nicht auszuschließen. Somit wurde das gesamte Sparkassenkarree umgehend geräumt und die umliegenden Straßen gesperrt. Rund 300 Personen mussten die Büros und Geschäfte verlassen.

Die Hagener Feuerwehr und Spezialisten des LKA in Düsseldorf wurden alarmiert. Doch schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Experten der Hagener Feuerwehr identifizierten den verdächtigen Behälter als Zubehörteil für ein Sauerstoffgerät mit 25 Liter medizinischen Sauerstoff, von dem zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr ausging.

 

Film: NRWspot