Westfalenhallen Dortmund +++ Messe FAIR FRIENDS eröffnet +++

Anzeige

Dortmund (AWe) – Die FAIR FRIENDS in der Messe Westfalenhallen Dortmund (1.-3. September 2016) bietet ein vielfältiges Programm. Mit ihren drei Themenwelten “Fairer Handel”, “Neue Lebensmodelle” und “Gesellschaftliche Verantwortung” zeigt sie, wie gut Ökologie, Ökonomie und Soziales heute miteinander vereinbar sind. Die FAIR FRIENDS folgt einem neuen, erweiterten Konzept und stellt mit rund 180 Ausstellern aus 15 Ländern einen neuen Rekord auf (www.fair-friends.de).

Besonders wichtig ist das reichhaltige Foren- und Rahmenprogramm. Insgesamt gibt es über 65 Vorträge und Beiträge auf drei verschiedenen Bühnen. Das sind mehr als je zuvor. Hinzu kommen Work- und Infoshops in den Hallen, zwei große Tagungen sowie sieben Ausstellungen mit attraktiven Fotos und Informationen.

Erstmals fand auf der Messe auch die Kommunale Nachhaltigkeitstagung NRW statt. Sie war heute gleichzeitig die Eröffnung der FAIR FRIENDS 2016.

Westfalenhallen Dortmund GmbH/Foto: Anja Cord

Westfalenhallen Dortmund GmbH/Foto: Anja Cord

Redner und Teilnehmer der Tagung und Eröffnung (v.l.):
Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen,
Ulrike Schell, Mitglied der Geschäftsleitung, Verbraucherzentrale NRW,
Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund,
Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin Westfalenhallen Dortmund GmbH,
Prof. Dr. Günther Bachmann, Generalsekretär des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE),
Dr. Klaus Reuter, Geschäftsführer der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e. V. (LAG 21 NRW),
Dr. Andreas Fisch, Kommende Dortmund.

Quelle: Veranstalter, Foto: Westfalenhallen Dortmund GmbH/Foto: Anja Cord