Zoo/Safaripark Stukenbrock – Timbavati Night Preview

Anzeige

Impressionen der Timbavati Night – jetzt für alle im Netz! Neu in diesem Jahr: Das große Familienprogramm am Nachmittag. Offenes Raubtierhaus, Löwen- und Tigertalk… Ein Ticket kaufen und von morgens bis nachts dabei sein! Live Musik, Tanz, Show, Feuerwerk und Fahrspaß bis Mitternacht.
Und das alles ist trotz Extra-Programm günstiger als eine normale Tageskarte, denn noch sind die Early-Bird-Tickets für nur 19,50 Euro zu haben.
Safari, Zoo, Fahrattraktionen, Shows und Extra Programm inklusive.
Familienprogramm mit Löwen- und Tigertalk, offenem Raubtierhaus, Luftballonkünstler, Wachshänden… am Nachmittag…
Party am Abend (ab 18 Uhr) Live Musik auf zwei Bühnen mit Hector Morton und Friends & der Köstritzer Jazzband. Show-Acts, überraschende Dance-Performances, atemberaubende Artistik und Riesenfeuerwerk…
Öffnungszeiten: 10 bis 24 Uhr (Freizeitbereich). Letzte Safari-Durchfahrt 18 Uhr. Einlass bis 20 Uhr.
Dieses Ticket gilt nur am 6. August!
Parkgebühr: 3 Euro pro Pkw. 1,50 Euro werden per Voucher erstattet, einzulösen im Safari-Store oder Restaurant Oriental. Infos unter:www. http://safaripark.de
Und am 30./31. Juli das große Drehorgel-Festival
Alles dreht sich um die Drehorgel. Vom modernen Hit bis zur Moritat – überall im Zoo- und Freizeitbereich geben sich Leierkastenmänner und -frauen ein melodisches Stelldichein. Mit dabei: Die Moritatensänger vom Bodensee in ihren historischen Kostümen, aus Westfalen die Eckpoal – Bänd aus Greffen mit sechs Musikanten, sowie das Drehorgel-Orchester-Duisburg… Highlight in diesem Jahr ist die Orgel aus Schongau der Familie Lechner – die in ein selbst gebautes Karussell eingebaut ist. Auch die alte Walzenorgel aus Berlin von 1894 mit Violinenstimmen aus dem Falkenberger Land ist ein Hingucker. Übrigens: Auch die Besucher dürfen „orgeln“. Die Duisburger bringen dafür eigens ihre kleine Kinderorgel mit.
Infos unter:www. http://safaripark.de

Text und Fotos: Veranstalter