Explosion von Bio-Ethanol – Fünf Verletzte in Dortmund

Fünf Verletzte bei Bio-Ethanol-Explosion in Dortmund

Dortmund, 23.01.2017 – (fb) Im Bereich einer Gasabfüllanlage ist es zu einer Detonation von Bio-Ethanol gekommen. Die in weichen Kanistern gelagerte Flüssigkeit hat sich entzündet und brennend um dort stehende Gasflaschen herum ausgebreitet. Hierbei wurden fünf Personen verletzt: Zwei erlitten Brandverletzungen im Gesicht, drei eine Rauchgasintoxikation.

Die Flammen konnten von der Feuerwehr Dortmund sehr schnell gelöscht und die Gasflaschen gekühlt werden. Somit konnte weiterer Schaden verhindert werden. Ein Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht.

Zu einem weiteren schweren Unfall im Zusammenhang mit Ethanol kam es am gleichen Tag hier.

Lies dies:   Telgter Kutschenwallfahrt am 30. Mai 2019 - Treffen auf der Planwiese und anschließender Kutschenkorso durch die historische Altstadt Telgtes