🚨Feuerwehr-Großeinsatz in Holzwickede – Analytische Task Force aus Dortmund unterstützt

Holzwickede – erneut Brief mit verdächtigem Inhalt in Kindergarten eingegangen – Zusammenhang mit ähnlichem Sachverhalt vom Vortag wird geprüft

Holzwickede (ots) Erneut musste die Analytische Task Force der Feuerwehr Dortmund heute (12.01.2021) wegen eines Briefes mit verdächtigem Inhalt in den Kreis Unna ausrücken. Gegen 14.45 Uhr öffnete eine Mitarbeiterin eines Kindergartens an der Hauptstraße einen Brief und fand ein weißes Pulver darin vor. Sie hielt sich zu diesem Zeitpunkt mit einer weiteren Mitarbeiterin im Sekretariat auf. Weitere anwesende Personen, die sich in einem anderen Teil des Gebäudes aufhielten, wurden angewiesen, das Haus zu verlassen und vor Ort zu warten. Die Hauptstraße wurde zwischen Massener Straße und Opherdicker Straße gesperrt. Die beiden Mitarbeiterinnen wurden im Gebäude bis zum Vorliegen des Untersuchungsergebnisses isoliert. Die Personen, die das Gebäude verlassen hatten (mehrere Erwachsene und Kinder) wurden von der Feuerwehr betreut. Die Analyseeinheit der Feuerwehr Dortmund hat, wie bereits am Vortag in Unna, die unbekannte Substanz des Briefumschlages untersucht. Auch heute konnte Entwarnung gegeben werden: Es handelte sich erneut um ein unbedenkliches Pulver. Alle Anwesenden konnten den Einsatzort unverletzt und wohlauf verlassen. Die Kriminalpolizei hat auch in diesem Fall die Ermittlungen zur Aufklärung der Straftat wegen des Verdachts von Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen. Ein Zusammenhang mit dem augenscheinlich ähnlichen Sachverhalt in Unna vom Vortag wird geprüft. Weitere Anfragen von Medienvertretern werden am Mittwoch (13.01.2021) zu den üblichen Bürozeiten beantwortet.

Text: Kreispolizeibehörde Unna – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65856/4810341

Kamera: Frank Brockbals

Lies dies:   Zwei RTH im Einsatz: Schwerer Unfall auf A1 - PKW fährt auf Transporter auf - sechs Verletzte