[A1 – LKW-Bergung nach Vollbrand im Westhofener Kreuz] LKW mit 20 Tonnen Rinderhälften ausgebrannt

Sattelzug-Bergung (on Tape) nach Vollbrand
LKW mit 20 Tonnen Rinderhälften auf der A1 im Westhofener Kreuz ausgebrannt – Vollsperrung und Stau in Fahrtrichtung Köln – stundenlange Bergung aud Aufräumungsarbeiten bis in die Nachmittagsstunden

A1 Westhofener Kreuz bei Schwerte, 28.09.2022 – (fb) Viel Geduld brauchten die Autofahrer heute auf der A1. Im Bereich des Westhofener Kreuzes war gegen 3 Uhr nachts ein mit rund 20 Tonnen Rinderhälften beladener LKW in Brand geraten. Der Fleischtransporter brannte komplett aus. Der Fahrer wurde nicht verletzt.

Die Richtungsfahrbahn Richtung Köln war für Stunden voll gesperrt, später wurde der Verkehr über die Parallelfahrbahn abgeleitet. Zeitweise ging der Stau bis über das Autobahnkreuz Dortmund/Unna hinaus. Auch die B1 war durch die Havarie überlastet.

Zwischenzeitlich musste die Feuerwehr Schwerte noch einmal anrücken, weil Glutnester drohten wieder aufzuflammen.

Lies dies:   Hagen: Tankbetrüger rast auf Polizistin zu - auch zwei Schüsse können Täter nicht stoppen