Feuerwehreinsatz Eckeseyer Straße – Dachstuhlbrand in Altenhagen – Rauchentwicklung in Abbruchhaus

POL-HA: Dachstuhlbrand in Altenhagen – Vorläufige Festnahme eines 27-jährigen Tatverdächtigen Hagen-Altenhagen (ots) Nach einem Dachstuhlbrand am Montagnachmittag (16.08.2021) in Altenhagen konnte ein 27-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Gegen 12.10 Uhr wurde der Polizei eine Rauchentwicklung aus einem Gebäude der alten Molkerei in der Eckeseyer Straße gemeldet. Diese entwickelte sich kurz darauf zu einem Dachstuhlbrand. Als die Beamten an der Örtlichkeit eintrafen, wurden sie von zwei Zeugen angesprochen. Diese teilen ihnen mit, dass sie auf einen Mann aufmerksam geworden sind, der das Gebäude kurz vor Ausbrechen des Brandes fluchtartig verlassen hat. Er sei in Richtung Innenstadt gelaufen. Aufgrund der Beschreibung des Mannes konnten die Polizisten den 27-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe antreffen. Sie nahmen ihn vorläufig fest. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Inwieweit der Festgenommene mit dem Brand im Zusammenhang steht, ist ebenfalls Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Für die Dauer der Löscharbeiten wurde die Eckeseyer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (sen) Text: Polizei Hagen/Pressestelle – https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/30835/4995427

Lies dies:   [Dachstuhlbrand] Feuerwehrgroßeinsatz in Ennepetal Wasserversorgung im Pendelverkehr Einsatzfahrten