Feuerwehreinsatz – Flüssiggastank überhitzt – wird von Feuerwehr gekühlt

Feuerwehreinsatz – Flüssiggastank überhitzt – wird von Feuerwehr gekühlt

Ein frisch befüllter Flüssiggas-Tank löste am Donnerstagnachmittag einen längeren Feuerwehreinsatz in Haspe aus. Durch die große Hitze und die hohen Temperaturen dieses Sommers dehnte sich das Gas aus, das Überdruckventil ließ den Stoff zum Teil entweichen. Die Feuerwehr kühlte den Tank und die Armaturen, später kam eine Fachfirma und reduzierte den Inhalt des Gastanks. Der Einsatz im Bereich der Geweke dauerte mehrer Stunden.

Lies dies:   MAnV: Schnelle Hilfe bei einem Massenanfall an Verletzten