Großbrand in Hagen – Center-Shop in Vollbrand – 150+ Kräfte im Einsatz – drei Verletzte

Mehr als 150 Kräfte im Einsatz bei Großbrand in Hagen – Center-Shop in Vollbrand – Löscharbeiten bis zum nächsten Morgen – drei leicht Verletzte

Hagen, 18.11.2023 – (NRWspot/fb) Am frühen Freitagabend, dem 17.11., gegen 18:30 Uhr wurde die Feuerwehr Hagen zu einem Brand in einem Geschäftsgebäude an der Schwerter Straße alarmiert. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand, weshalb zusätzliche Kräfte hinzugezogen wurden.

+++ inkl. O-Ton Peter Thiele – Pressesprecher Feuerwehr Hagen +++

Alle Personen konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, jedoch wurden nach ersten Informationen drei Personen leicht verletzt. Sofort wurde ein massiver Löschangriff mit drei Drehleitern, mehreren Wasserwerfern und Strahlrohren gestartet, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen und die angrenzenden Gebäude zu schützen.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung über die Warn-App NINA aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Etwa 150 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, während die Polizei den Bereich rund um die Einsatzstelle großräumig absperrte. Die Feuerwehr war bis Samstagmorgen mit den Nachlöscharbeiten und der Brandnachschau beschäftigt.

Lies dies:   Leichenfund in Ennepetal - Identität der Getöteten geklärt - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft