Großeinsatz der Feuerwehr – MAnV2 in Kamen

Anzeige

Massenanfall von Verletzten nach Kellerbrand in 12-Parteien Mehrfamilienhaus befürchtet

Kamen, 03.07.2018 – (fb) Gegen kurz vor 20 Uhr wurde die Feuerwehr gestern Abend zu einem Brand in die Blumenstraße gerufen. Im Keller eines Mehrfamilienhauses hatte Unrat Feuer gefangen. Als die ersten Kräfte eintrafen, war eine starke Rauchentwicklung am betroffenen Gebäude feststellbar. Menschen hatten sich auf die Balkone begeben und riefen um Hilfe. Das Treppenhaus war wegen der starken Verrauchung nicht mehr passierbar. Mit Drehleitern wurden die Personen gerettet. Aufgrund der großen Anzahl Betroffener wurde die Stufe MAnV2 ausgelöst und Rettungsmittel überregional nach gefordert. 18 Personen wurden von den Notärzten untersucht, glücklicherweise mussten nur zwei Kinder mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus verbracht werden. Das Haus wurde stromlos gemacht, alle Versorgungsanschlüsse gekappt. Daher konnten 40 Personen nicht mehr in das Haus zurück, das durch die Maßnahmen vorübergehend es hier durch als unbewohnbar gilt.