Hagen – Löschgruppe Boele-Kabel erhält vom Förderverein 3FBK eine Spende, die Leben retten kann

Anzeige

Am 11.10.2013 wurde der Löschgruppe Boele-Kabel der Freiwilligen Feuerwehr Hagen (vertreten durch den Löschgruppenführer Ernst-Jürgen Cebulla, vorne, 3. v.l.) durch den Förderverein Freiwillige Feuerwehr Boele-Kabel e.V. (3FBK, vertreten durch das Vorstandsmitglied Jörg Klepper, vorne, 2. v.l.) ein AED (Automatischer Externer Defibrillator) als Spende übergeben.

Mit diesem Gerät kann die Qualität der lebensrettenden Erstmaßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes im Falle eines plötzlichen Herztodes deutlich verbessert werden. Außerhalb von Krankenhäusern ist der plötzliche Herztod in Deutschland die Todesursache Nummer eins. Doch durch den frühzeitigen Einsatz eines AED kann die Überlebensrate deutlich gesteigert werden, denn jede Minute ohne Frühdefibrillation verringert sich die Wahrscheinlichkeit einer Wiederbelebung um 7 – 10 %.

Die Löschgruppe Boele-Kabel bedankt sich bei allen Mitgliedern des Fördervereins Freiwillige Feuerwehr Boele-Kabel e.V. dafür, dass sie mit ihrem Engagement diese doch über das übliche Maß hinausgehende Spende ermöglicht haben.

Quelle und Foto: Förderverein Freiwillige Feuerwehr Boele-Kabel e.V.

Presseinformation_3FBK_2013-10-11