Herdecke – Produktionsanlage überhitzt – Feuerwehr kühlt

Mitarbeiter der Firma Ewald Dörken AG in Herdecke handelten vorbildlich, als sie eine überhitzte Produktionsanlage bis zum Eintreffen der Feuerwehr kühlten.

Es wurde auch Brandgeruch wahrgenommen. Die Feuerwehr, die sechs Minuten nach der Alarmierung eintraf, kühlte unter Atemschutz die Anlage weiter. Somit konnte eine Schadensausbreitung verhindert werden. Menschen kamen nicht zu Schaden.

Lies dies:   Intermodellbau - Weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport Schnelle Flitzer, Bagger und Riesen-Trucks